Versicherungs-Aktien mit Potenzial

An dieser Stelle möchte ich Ihnen 2 Versicherungs-Aktien vorstellen, die im vergangenen Quartal mit hervorragenden Ergebnissen geglänzt haben.

Deren Prognosen für die nächsten 6 – 12 Monate haben mein Team und ich gerade erst angehoben.

Bâloise Holding hat das 1. Halbjahr mit ausgezeichneten Ergebnissen abgeschlossen

Der Gewinn der Bâloise Holding stieg um rund 34% auf 299 Mio. SFr.

Grund ist die verbesserte Schaden-Kosten-Quote (89,7%) der Sparte Nichtleben, die nicht durch außerordentliche Großschäden belastet wurde.

Die Einnahmen im Nichtleben erzielten trotz negativer Währungskurs-Einflüsse ein Wachstum von 1% auf 2,15 Mrd. SFr.

Bereinigt um die Währungs-Effekte ergibt sich ein Wachstum von 1,9%. Das operative Ergebnis der Sparte Leben lag bei 114,8 Mio. SFr (Vj. 45,5 SFr).

Hauptgrund für die Verbesserung ist die stabilere Entwicklung der Zinsen, die zu deutlich niedrigeren Reserve-Stärkungen als im Vorjahr führte.

Die Prämien mit Anlage-Charakter legten um 2,9% zu. Das Geschäft bei den traditionellen Lebensversicherungen blieb stabil.

Im Lebengeschäft wirkte sich der Verkauf des Lebensversicherungs-Bestandes der deutschen Niederlassung an die Frankfurter Leben-Gruppe negativ auf das Wachstum aus.

Neugeschäfts-Marge steigt

Die Neugeschäfts-Marge verbesserte sich aufgrund deutlich verbesserter Margen in der Schweiz sowie in Belgien und Luxemburg von 7,3 auf 24,8%.

In Deutschland befindet sich die Neugeschäfts-Marge bereits auf einem sehr guten Niveau.

Bâloise investiert in das kalifornische Insurtech-Unternehmen Trov.

Das Start-up bietet eine On-Demand-Sachversicherung und passt hervorragend zur Strategie Simply Safe von Bâloise. Das Angebot ist einfach und nah beim Kunden.

Die Bâloise verspricht sich aufgrund des Know-how-Transfers einen Nutzen für das eigene Kerngeschäft.

Bâloise: Ein Unternehmens-Porträt

Die Schweizer Bâloise- (Basler Versicherungs-) Gruppe wurde 1863 gegründet und bietet europaweit Lösungen in den folgenden Bereichen aan:

  • Lebensversicherung,
  • Risiko-Absicherung,
  • Vorsorge
  • und Vermögens-Bildung.

Regional konzentriert sich der Versicherungs- und Bank-Konzern auf:

  • die Kernmärkte Schweiz und Deutschland (Basler Versicherungs-Gruppe, Bank SoBA, Versicherer Deutscher Ring)
  • sowie Belgien (Mercator),
  • Österreich,
  • Luxemburg
  • und Liechtenstein.

Aegon hat große Fortschritte bei der Verbesserung der Rentabilität und Stärkung der Kapital-Position erzielt

Im 2. Quartal legte der operative Gewinn von Aegon um 23% zu.

Zu dem Wachstum trugen maßgeblich die verbesserte Schadenquote und höhere kapitalmarktgebundene Gebühren-Einnahmen ebenso wie Kosten-Senkungen bei.

Zudem profitierte Aegon von außerordentlichen Erträgen. So verdiente das Unternehmen mit 539 Mio. € fast so viel wie im gesamten Vorjahr.

Der Gewinn vor Sonderfaktoren lag mit 390 Mio. € um 25% über dem Vorjahreswert.

Damit wurde der bereinigte Gewinn bereits 4 Quartale infolge gesteigert und der Wachstums-Trend gegenüber dem 1. Quartal beschleunigt.

Die Kapitalposition wurde durch Desinvestitionen und eine Kapital-Erhöhung bei der niederländischen Tochtergesellschaft gestärkt.

Die deutlichen Verbesserungen der Rentabilität und Solvabilität spiegeln sich in einer anhaltenden Erholung des Aktienkurses wider

Mit dem auf 350 Mio. € taxierten Kostensenkungs-Programm sowie dem bis 2018 geplanten Kapital-Rückfluss an die Anteilseigner in Höhe von 2,1 Mrd. € lockt Aegon mit der Aussicht auf weitere Gewinn-Steigerungen und Bonbons für die Aktionäre.

Dank der guten Ertrags-Aussichten, gepaart mit einer moderaten Aktienbewertung und einer attraktiven Dividendenrendite hat Aegon unseren positiven Ausblick bestätigt.

Und der Konzern bietet so weiterhin ein gutes Rendite-Potenzial mit Blick auf 2018 – 2020.

Angesichts der jüngsten Wachstums-Beschleunigung im 2. Quartal hat sich das Kurs-Potenzial verbessert.

Aegon: Ein Unternehmens-Porträt

Aegon wurde 1983 gegründet und ist ein international führendes Lebensversicherungs-Unternehmen.

Die Kernbereiche sind das Lebens- und Pensions-Geschäft sowie Vermögensaufbau- und Investment-Produkte.

Daneben ist die Gruppe auch in den Bereichen Kranken- und Sachversicherungen sowie im Bankgeschäft tätig.

Aegon hat über 40 Mio. Kunden in mehr als 20 Ländern der Welt. Hauptmärkte sind die USA, die Niederlande und Großbritannien.


Aktienstudie
Zum Jahresstart in diese 3 Werte investieren

Wer 2017 noch nicht zugeschlagen hat, sollte diese Werte spätestens zum Jahresstart 2018 ins Depot überführen. Wir erklären, welche 3 Werte Sie jetzt brauchen, um erfolgreich ins neue Jahr zu starten und satte Gewinne zu realisieren.

Klicken Sie jetzt hier, um sich "3 Top-Aktien 2018" GRATIS zu sichern! ➜


9. Oktober 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Volker Gelfarth. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt