Videospiele und E-Sport: Rasantes Wachstum setzt sich fort

Electronic Arts Logo RED_shutterstock_189890801_360b

Branchenbericht Video-Spiele und E-Sport. Die Branche wächst und der Schlussgong stellt Ihnen die großen Gewinner vor. (Foto: 360b / shutterstock.com)

Spiele-Entwickler wie Electronic Arts, Activision Blizzard und Ubisoft, aber auch Hardware-Produzenten wie Logitech, das sind alles Unternehmen, die vom Videospiel-Boom sehr profitiert haben und auch weiterhin profitieren werden. Denn Videospiele verkaufen sich häufiger und schneller als jemals zuvor. Immer mehr Menschen greifen zum Controller und begeistern sich an der fiktiven Welt.

Die oben genannten Unternehmen wachsen dynamisch und ein Ende des Booms ist nicht in Sicht, weil die Spieleproduzenten jedes Jahr bessere und größere Spiele auf den Markt bringen, die weltweit auf eine steigende Begeisterung stoßen. Der Markt verfügt neuerdings sogar über einen weiteren Wachstumstreiber, den ich Ihnen heute hier im Schlussgong vorstellen werde.

E-Sport kurbelt das Geschäft weiter an

Immer mehr Unternehmen steigen in den E-Sport ein. Sie haben es in dieser Woche vielleicht auch schon in der Zeitung gelesen: Die E-Sportabteilung des 1.FC Köln und der Daimler-Konzern haben jetzt eine Kooperation verkündet.

Der Einstieg der Großkonzerne macht Sinn, denn die Video-Spiele-Branche besitzt so viel Potenzial, wie nur wenige andere Branchen. Vor allem, weil es nicht nur ein brillantes Geschäft für Spieleentwickler oder E-Sportler ist, sondern auch für die Hardwareunternehmen, wie Logitech, welche die E-Sportler ausrüsten.

Auch in Deutschland beginnt dieser Markt zu boomen. Nachdem viele Bundesliga-Clubs wie Borussia Mönchengladbach, 1. FC Köln, Schalke 04 oder auch neu Eintracht Frankfurt in die E-Sport-Szene eingestiegen sind, startete am vergangenen Wochenende die virtuelle Bundesliga (Fifa 19 Turnier), die direkt große Zuschauerzahlen verbuchen konnte. Das Interesse steigt und das ist erst der Anfang.

Electronic Arts FIFA18_Switch_handheld_WM RED – Electronic Arts

Spielerisch zu satten RenditenDie Computerspiele-Branche ist erwachsen geworden – und milliardenschwer. Wie Sie sich ein Stück vom Kuchen abschneiden. › mehr lesen

Rekordpreisgelder als Anreiz

Jedes Jahr steigen die Preisgelder. Beim in der Branche sehr bekannten Dota-2-Turnier wurden 1,2 Mio. Dollar ausgeschüttet. Das sorgt auch bei den Hobbyspielern für Ansporn ebenfalls so erfolgreich zu werden.

Dank der steigenden Preisgelder werden mehr Spiele, mehr Gamingcomputer, mehr Gamingtastaturen und mehr Gamingmäuse verkauft. Auch der Konsolen-Verkauf (PS4, XBOX ONE) verteidigt das hohe Niveau, obwohl die beiden Konsolen schon seit 2013 auf dem Markt sind.

E-Sport: Auf dem Weg zur wirtschaftlichen und sportlichen Macht

Studien zeigen, dass der Markt für E-Sports und Videospiele auch in der Zukunft dynamisch wächst. Dieser Trend wird einen Boom bei Menschen und Unternehmen auslösen, wenn er nicht schon längst da ist.

Doch auch im sportlichen Bereich ist E-Sports auf dem Weg nach oben. Über die Möglichkeit, E-Sport als olympische Sportart aufzunehmen, wird bereits diskutiert und auch die Sportfunktionäre scheinen nicht abgeneigt, da auch sie die großen Wachstumszahlen sehen. In Japan und China füllen E-Sport-Veranstaltungen ganze Hallen mit bis zu 40.000 Zuschauern.

Das Potenzial des E-Sports ist riesig. Das Interesse wird in den kommenden Jahren weiter steigen und steht gerade erst am Anfang der Entwicklung; sowohl wirtschaftlich als auch sportlich. Daher werde ich diese aufstrebende Branche hier im Schlussgong intensiv für Sie beobachten und Ihnen immer wieder spannende, börsennotierte Unternehmen aus der Branche vorstellen. Mit Electronic Arts, Activision Blizzard und Logitech haben Sie in dieser Woche hier im Schlussgong bereits einige Top-Kandidaten kennengelernt. Weitere werden folgen.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Rolf Morrien
Von: Rolf Morrien. Über den Autor

Rolf Morrien ist nicht nur Chefredakteur von „Morriens Einsteiger-Depot“, dem „Depot-Optimierer“, von „Das Beste aus 4 Welten“ und von „Rolf Morriens Power Depot“, er ist auch einer der renommiertesten Börsenexperten Deutschlands.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Rolf Morrien. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz