Wall Street: Apple überzeugt

Gestern Abend veröffentlichte Apple die aktuellen Quartals-Zahlen. Das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen, wie Experte John Gossen weiß: (Foto: Denys Prykhodov / Shutterstock.com)

In diesem Artikel möchte ich den Fokus ausschließlich auf 1 Aktie legen; dazu gleich mehr, zuvor aber ein kurzer Seitenblick:

FANG-Aktien haben geliefert

Dieser Name hat seit gut 1 Jahr eine große Runde gemacht und an Bekanntheitsgrad gewonnen.

Unter jener Abkürzung stecken diese 4 Technologie-Riesen:

  1. Facebook,
  2. Amazon,
  3. Netflix
  4. und Google.

Gelegentlich wird auch der iPhone-Hersteller Apple hinzugezählt – und genau um diesen soll es sich nun auch drehen:

Apples Quartals-Zahlen überzeugen

Gestern Abend veröffentlichte Apple nachbörslich ihre aktuellen Quartals-Zahlen.

Das Ergebnis kann sich mehr als sehen lassen und die Details möchte ich Ihnen selbstverständlich nicht vorenthalten:

Das 3. Finanz-Quartal 2017 schließt der Elektronik-Riese mit einem Umsatz in Höhe von 45,41 Mrd. US-Dollar (38,48 Mrd. €) ab.

Damit liegt der Weltkonzern am oberen Ende der Prognose, die zwischen 43,5 und 45,5 Mrd. US-Dollar angesetzt war.

Die Bruttomarge von 17,49 Mrd. US-Dollar oder 38,51% übersteigt sogar die höchste Prognose des Vorquartals.

Der Nettogewinn von Apple liegt bei 8,72 Mrd. US-Dollar (7,39 Mrd. €). Als Gewinn pro Aktie stehen 1,67 US-Dollar unterm Strich.

Im nachbörslichen Handel legte das Unternehmen bereits um fast 5% zu.

Guter Start ist heute sicher

Dies führt selbstverständlich dazu, dass die Indikationen für den heutigen Handelstag bereits sehr positiv sind.

Der amerikanische Dow-Jones-Index dürfte somit die Marke von 22.000 Punkten durchbrechen.

Und der Technologie-Index dürfte sich wieder stärker der Marke von 6.000 Punkten annähern.

Die amerikanische Berichts-Saison ist längst noch nicht vorüber aber die größten Firmen haben sich schon in die Bücher schauen lassen.

Saisonal steigt im Übrigen die sogenannte Volatilität ab dem Monat August an, was möglicherweise zu Gewinn-Mitnahmen an den US-Aktienmärkten führen könnte.

Seitens der Charttechnik gibt es hierfür noch keine konkreten Anzeichen.

Die Trends sind allesamt intakt, aber sollte sich der Anstieg der Volatilität bewahrheiten, dann dürften auch kurzfristige Trends in Gefahr geraten.

Bleiben Sie also auf der Hut, denn in den kommenden 4 – 8 Wochen könnte es durchaus volatil zugehen!

0208

Heute könnte Apple über den Widerstand bei 157 US-Dollar ansteigen. Diesen gilt es dann auch zu verteidigen, damit kein Fehlausbruch resultiert.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten.

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt