Wall Street – Der S&P 500 im Chartcheck!

Wall Street – shutterstock_490246324 Kamira

Im laufenden Börsenjahr liegt der S&P 500 mit knapp 4 Prozent vorne. Wie geht es weiter? (Foto: Kamira / Shutterstock.com)

Nachdem ich in den letzten beiden Ausgaben vorwiegend den Fokus auf den bullischen Technologieindex Nasdaq gelegt hatte, möchte ich mich heute ausschließlich dem amerikanischen S&P 500 Index widmen!

Zunächst der Blick auf den Tageschart, wobei der Fokus auf der 200 Tage-Linie liegt. Denn diese fungiert nun schon seit Mitte 2016 als massiver Widerstand. Seit diesem Zeitpunkt ist der Index nicht mehr nachhaltig unter die 200 Tage-Linie gefallen. Überrascht? So sieht jedenfalls ein Bullenmarkt aus.

Nun machen wir direkt den Sprung zum Wochenchart. Im laufenden Börsenjahr liegt der Index mit knapp 4 Prozent vorne. Nicht überragend aber angesichts des übergeordnet sehr bullischen Marktumfeldes kann man auch mit dieser Leistung erneut sehr zufrieden sein, denn die Gewinne summieren sich schließlich über einen gewissen Zeitraum.

Wall Street – shutterstock_490246324 Kamira

Wall Street: Lassen Sie sich von der jüngsten Erholung nicht täuschen!Die ersten Handelstage dieser Woche haben die bis dahin bestehenden Rallye-Hoffnungen der Wall Street zunichte gemacht. › mehr lesen

Auch wenn der Index seit Jahresanfang mehr oder weniger im Konsolidierungsmodus steckt, fällt auf, dass die Tiefpunkte der Konsolidierungen Stück für Stück höher ausfallen. Es bilden sich also höhere Tiefs aus, was grundsätzlich als bullisch zu interpretieren ist. Ergänzen wir den obigen Wochenchart aber nun um eine Trendlinie. Sie werden verblüfft sein:

Wie Sie dem obigen Chart entnehmen können, kämpft der Index um den Aufwärtstrend mit Startpunkt Anfang 2016. Derzeit verläuft die Trendlinie bei 2.680 Punkten. Prozentual betrachtet könnten bereits 1-2 negative Handelstage zu einem Trendbruch führen. Dies würde ein Abwärtspotenzial bis 2.530 Punkten ermöglichen. Aber Vorsicht! Denn noch gibt es keinen Grund zur Panik, da schließlich der Aufwärtstrend intakt ist.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
John Gossen
Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Trading Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.