Warum nur 20 % der Anleger nachhaltig profitabel sind und wie es Ihnen gelingt mit dabei zu sein

Taschenrechner Stift Kurse – shutterstock_84247642 Zadorozhnyi Viktor

Was Ihre finanziellen Ziele mit Ihren Emotionen zu tun haben – Gewinne kommen von allein, wenn Sie schwierige Phasen fehlerfrei überstehen (Foto: Zadorozhnyi Viktor / Shutterstock.com)

Studien zufolge sind gerade mal 20 % der Anleger sind an der Börse nachhaltig profitabel. Das heißt es bleibt von den Gewinnen auch dann etwas übrig, wenn es zu einem Markteinbruch oder Bärenmarkt kommt. Warum glauben Sie also, haben über 80 % der Anleger an der Börse letztendlich keinen Erfolg obwohl die Börse langfristig steigt? Es ist ganz einfach: Die erfolglosen Börsianer lassen sich von Stimmungen, Unsicherheiten und Emotionen leiten, während die erfolgreichen Investoren strikt einem bewährten Plan folgen.

Denn es geht natürlich nicht nur darum, in guten Zeiten mit der Masse mitschwimmen zu können, sondern auch für jederzeit mögliche Kursturbulenzen gewappnet zu sein. Denn die zyklische Natur der Märkte lässt sich nicht verändern, nur Ihr persönlicher Umgang damit. Dabei möchte ich Ihnen helfen, denn genau das ist meine Spezialität!

Sehen Sie Ihre finanziellen Ziele in Gefahr, so ereilen Sie negative Gefühle

Warum haben Anleger gerade bei Kurseinbrüchen so starke, negative Emotionen? Schließlich weiß doch jedes Kind, dass es an der Börse auf und ab geht. Nun ja, es geht ja auch um hart erarbeitetes Geld und alle persönlichen Ziele die damit erreicht werden sollen, z.B. finanzielle Unabhängigkeit, Luxus, Freiheit, Urlaube usw. Nehmen wir an, einen investierten Anleger ereilen Verluste, die er in seiner Einstiegseuphorie so nicht erwartet hatte.

Dann leidet der Anleger bewusst oder unbewusst darunter, denn nicht nur sein Geld, sondern auch seine damit verbundenen Lebenspläne sind scheinbar in Gefahr. Das ist natürlich besonders emotional und es fällt unglaublich schwer, dann richtige Entscheidungen zu treffen. Damit Sie diesen berühmten „Tunnelblick“ nicht bekommen, habe ich eine recht einfache Lösung für Sie parat:

Ihre Erwartungshaltung bestimmt Ihren Erfolg

Die wirkungsvollste Stellschraube in Bezug auf Emotionen ist Ihre generelle Erwartungshaltung. Falls Sie bereits des Öfteren durch die Kursschwankungen arg nervös geworden sind, dann sollten Sie sich einmal einen langjährigen Chart eines beliebigen Börsenindex oder einer Aktie studieren. Markieren Sie alle Korrekturen von mehr als 5 % und Seitwärtsbewegungen. Sie werden sehen, es wird Ihnen gar nichts anders übrig bleiben, als Schwankungen und Durststrecken von Anfang an bewusst in Ihre Erwartungshaltung miteinzubauen.

Wenn Sie den Verlauf der Börse innerlich auch dann akzeptieren können, wenn Sie gerade investiert sind, entwickeln Sie eine Gelassenheit, die Ihnen zu jeder Zeit einen kühlen Kopf garantiert. Sie bleiben Ihrem Konzept treu und entwickeln Vertrauen in Ihre Strategie. Sie befinden sich dann in einer Positiv-Spirale, denn mit mehr Vertrauen lassen Sie sich zukünftig noch weniger aus dem Konzept bringen. Und desto besser werden Ihre Ergebnisse.

Überstehen Sie schwierige Phasen fehlerfrei, so kommen die Gewinne von allein

Bei diesem Thema spreche ich aus langjähriger Erfahrung und ich wiederhole mich bewusst: Überstehen Sie schwierige Börsenphasen ohne bedeutende Fehler, dann kommen Ihre Gewinne in den guten Phasen von ganz allein. Dann verdienen Sie das Geld, das 80 % der Anleger für Sie liegen lassen und Sie können sich all die schönen Dinge leisten, die ich im zweiten Absatz aufgeführt habe. „Fehlerfrei“ bedeutet übrigens nicht verlustfrei.

Damit sind nur Fehler gemeint, mit denen Sie sich selbst ein Bein stellen z.B. das Herausnehmen von Stopps oder der Nachkauf im Verlust. Und bitte erliegen Sie nicht der Illusion, dass sich die Entwicklung der Börse zu 100% vorhersehen lässt. Mit einem überdurchschnittlich guten Anlagesystem, das auch turbulentere Phasen ordentlich meistert können Sie dennoch langfristig zu den Gewinnern gehören. Ich wünsche Ihnen erfolgreiche Trades.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
ritter_experte
Von: Maximilian Ritter. Über den Autor

Schon seit seiner Jugend interessiert sich Maximilian Ritter für das Börsengeschehen. In seinem Dienst "Aktien-Timing-System" setzt er auf eine verfeinerte CANSLIM-Methode, mit der sich eine 30%ige Rendite im Jahr erwirtschaften lässt.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Maximilian Ritter. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz