Warum Sie jedes Gefühl an der Börse Geld kostet

Mann Chartanalyse – Dean Drobot – shutterstock_515324152

Die Psychologie des Marktes: Wie sich Ihre Gefühle auf Ihren Anlageerfolg auswirken – Ein mentaler Trick für mehr Gelassenheit bei Börsenschwankungen (Foto: Dean Drobot / Shutterstock.com)

Ich verrate Ihnen etwas: Jedes Gefühl kostet Sie an der Börse Geld. Nicht nur negative Emotionen, sondern auch positive Empfindungen wie Erleichterung oder Freude machen Ihnen Anlegern das Leben schwer. Denn Sie verlieren dadurch den sachlichen Blick auf das Geschehen und handeln nicht rational, sondern im Einklang mit Ihren Gefühlen. Diese pendeln bei allen Anlegern zwischen Euphorie und Angst – natürlich in unterschiedlicher Ausprägung.

Alle Lektionen die Ihnen die Börse erteilt sind „ihr Geld wert“ – unter einer Voraussetzung

Wovon ich spreche weiß ich sehr genau, denn ich habe bereits vor vielen Jahren meine Diplomarbeit zum Thema Börsenpsychologie geschrieben. Nach vielen Jahren als eigenständiger Trader habe ich mein Wissen in diesem Bereich in etlichen Seminaren und Vorträgen bereits an viele Anleger weitergegeben. Die aus heutiger Sicht wertvollsten Erfahrungen habe ich in vielen Jahren als Trader natürlich selbst gemacht.

Und ich verrate Ihnen eins: Alle Lektionen die mir die Börse erteilt hat, waren ihr Geld stets wert – natürlich erst wenn ich die Aufgabe erkannt und bewältigt hatte. Das gilt natürlich für alle Anleger Sie eingeschlossen. Aus dieser Überzeugung heraus möchte ich Ihnen die wichtigsten Einstellungen und Grundlagen für profitables Trading Woche für Woche beibringen.

Mentaler Trick: Die Ballon-Perspektive

Viele Anleger, die mir schreiben, tun sich offensichtlich schwer die Emotionen aus dem Aktienhandel herauszuhalten. Augenscheinlich haben viele Privatinvestoren vor allem dann Probleme, gelassen zu bleiben, wenn an der Börse mal wieder Aufruhr herrscht. Ähnlich emotional wie an der Börse geht es oft im Straßenverkehr zu, wo einen das Verhalten anderer Verkehrsteilnehmer oder ein Stau am Steuer zur Verzweiflung bringen kann.

Rational Koch Führung RED – Rational

Wie Index-Anpassungen an der Börse funktionierenDer DAX gilt als Königsklasse der Indizes. Doch nicht jedes Unternehmen kommt hinein oder kann sich dort halten. Doch nach welchen Kriterien wird entschieden?  › mehr lesen

Wenn Sie jedoch eine Ballonfahrt machen und sich die Landschaft von ganz weit oben betrachten, dann sieht so ein Stau geradezu friedlich aus. Sie können klar erkennen, ob es Sinn machen würde, die Fahrspur zu wechseln oder doch die nächste Ausfahrt zu nehmen. Ich betrachte die Börse daher immer aus einer „Ballon-Perspektive“, d.h. mit großem Abstand zum Geschehen. Vor allem in turbulenteren Zeiten kann ich so rational betrachtet die besten Entscheidungen treffen. Ich werde Sie weiterhin dabei unterstützen, damit Ihnen das auch gelingt.

Abstand führt zu Lockerheit und Entspanntheit

Ich weiß, dass sich Ihr Erfolg dann einstellt, wenn Sie die Situation stets mit dem notwendigen Abstand und aus einer übergeordneten Perspektive betrachten. Ihnen gelingen. Am besten ist es natürlich, wenn Sie systematisch vorgehen. Bei meinem Aktien-Timing-System beispielsweise müssen Sie sich einfach nur an die klaren Regeln halten, um psychologische Themen komplett auszuschalten und so an der Börse nachhaltig zu den Gewinnern zu gehören. Für jedes Szenario ist klar vorgegeben wie Sie handeln müssen, so dass Sie nie in die Verlegenheit kommen werden, in kritischen Börsenphasen Entscheidungen unter dem Einfluss von Emotionen treffen zu müssen.

Sobald Sie nach einigen Monaten eine gewisse „Coolness“ gewonnen haben, sind Sie weitaus weniger anfällig für die gängigen Anlegerfehler. Meiner Meinung nach ist es das Wichtigste für Sie, an der Börse jederzeit locker und entspannt zu bleiben. Aktuell sehen Sie ja zum Beispiel selbst, dass die Kurse nach dem Einbruch in den ersten Monaten des Jahres auch wieder steigen. Ich zeige Ihnen, wie Sie auf entspannte Weise das Richtige tun. Und das Richtige kann auch manchmal einfach „nichts tun“ sein.


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
ritter_experte
Von: Maximilian Ritter. Über den Autor

Schon seit seiner Jugend interessiert sich Maximilian Ritter für das Börsengeschehen. In seinem Dienst "Aktien-Timing-System" setzt er auf eine verfeinerte CANSLIM-Methode, mit der sich eine 30%ige Rendite im Jahr erwirtschaften lässt.