Was passiert jetzt mit dieser Fußball-Aktie?

Renditemöglichkeiten mit Fußball-Clubs

Fußball unterhält und tröstet. Doch das Virus hat eine ganze Branche ins Abseits gestellt. Wie wir den Rechtehändler Highlight Communications sehen. (Foto: Smileus - Fotolia)

Selbst während der Finanzkrise konnten sich Angestellte in Kurzarbeit, gestresste Fondsmanager und andere Krisengeplagte abends aufs Sofa setzen und für 90 und ein paar mehr Minuten die Zeit vergessen. Doch in der Corona-Krise ist auch das ganz anders. Inzwischen wurde die Fußball-EM abgesagt und auch die nationalen und europäischen Wettbewerbe stehen vor dem Aus. Die Unsicherheit ist demnach groß. Die Aktie des Rechtehändlers Highlight Communications fuhr deswegen Achterbahn. Wir haben den Wert noch im Februar auf Herz und Nieren analysiert und erklären, wie es um das Unternehmen bestellt ist. Gibt es gar Hoffnung auf ein Comeback der Aktie?

Einige Filme in der Pipeline – doch wann öffnen die Kinos?

Die Schweizer Highlight Communications AG wurde 1983 gegründet und ist in den beiden Geschäftsbereichen Film und Home Entertainment sowie Sport- und Event-Marketing tätig. Highlight besitzt seit Juni 2010 100% an der Sportmarketing- Agentur TEAM, die die Rechte an der UEFA Champions League vermarktet, und 100% an Constantin Film, dem führenden, unabhängigen Filmproduzenten und -verleiher in Deutschland.  Highlight hat für die ersten 9 Monate solide Zahlen präsentiert.

Der Umsatz stieg um 5,1% auf 354 Mio SFr. Das EBIT verbesserte sich um fast 30% auf 18,3 Mio SFr. Aufgrund höherer Finanzaufwendungen blieb der Gewinn nur auf dem Vorjahresniveau. Auch bilanziell hat sich etwas getan. So hat sich durch den Erwerb weiterer Aktien der Constantin Medien AG die Eigenkapitalquote von 35,3 auf 27,4% verschlechtert. Für das Schlussquartal rechnen wir mit deutlich besseren Ergebnissen, denn es sind zahlreiche Neuverfilmungen angelaufen.

Im Kino- Segment brachte  Highlight gleich drei neue Filme auf die Leinwand. Am aussichtsreichsten ist Das perfekte Geheimnis mit Elyas M’Barek, Florian David Fitz, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring, Karoline Herfurth, Jella Haase und Jessica Schwarz in den Hauptrollen (geplanter Kinostart: 31. Oktober 2019).

Die Unsicherheit bleibt groß

Aber auch im Home-Entertainment-Bereich gingen mit Der Fall Collini und den lizenzierten Filmen The Silence und Baily – ein Hund kehrt zurück vielversprechende Dreharbeiten online. Im Bereich Sport-Entertainment setzte  Highlight alles auf die optimale Vermarktung der TV-Rechte der UEFA Champions League, der UEFA Europa League und der UEFA Europa Conference League.

Highlight hält hier die Rechte bis einschließlich 2023/24. Zudem setzt  Highlight auf die bessere multimediale Contentnutzung durch plattformübergreifende Angebote. Die Jahresprognose wurde bestätigt. Aufgrund der hohen Abhängigkeit von nicht planbaren Filmerfolgen und deren zyklischen Einnahmen ist keine bessere Bewertung denkbar. Die Corona-Krise hat selbst den Rendite-Bringer Fußball ins Abseits gestellt. Bleiben Sie von dieser Aktie erst einmal fern!

Stift Kurse Geld – shutterstock_458336038 William Potter

Steico: Baustoff-Spezialist mit glänzenden GeschäftenMit der Steico-Aktie liegen die Leser meines Börsendienstes Depot-Optimierer bereits knapp 400% im Plus. Erfahren Sie jetzt mehr.  › mehr lesen


© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Volker Gelfarth
Von: Volker Gelfarth. Über den Autor

Der Diplom-Ingenieur lernte die Schwächen und Stärken eines Unternehmens selbst als Manager kennen, bevor er sich voll und ganz der Value-Analyse widmete. Er ist Chefredakteur für die Dienste Aktien-Analyse, Gelfarths Dividenden-Letter, Gelfarths Premium-Depot und Strategisches Investieren.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von Volker Gelfarth. Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz