Welche Solaraktie Sie kaufen sollten – Unsere Empfehlung

Einige deutsche Solarhersteller wird es erwischen“, so der O-Ton von Frank Asbeck, Chef der Bonner Solarworld AG.

Und diese Worte eines Branchenkenners sollte man Ernst nehmen. Ich kann dem nur beipflichten und bei der Auswahl einer Solaraktie genau hinzuschauen und zu analysieren.

Energie ist ein Thema und wird es auch in Zukunft bleiben.

Zweifelsohne wird die Solarbranche mit an der Spitze einer möglichen Konjunkturerholung stehen.

Die Wachstumsraten stimmen und es sind noch genügend Freiflächen auf Dächern, Hallen und Feldern vorhanden.

Die Sättigung des Marktes ist bei Weitem noch nicht erreicht. Weder im Inland, noch weniger im Ausland.

Die richtige Solaraktie: Cash ist Trumpf

An oberster Stelle eines analytischen Kurzchecks steht die Liquidität der betroffenen Unternehmen.

Anhand der so genannten Cash-Ratio, die das Verhältnis von liquiden Barmitteln zu kurzfristigen Verbindlichkeiten darstellt, ist schnell zu erkennen, wo die Ampeln auf Rot oder Grün stehen.

UnternehmenCash-Ratio
Centrosolar0,18
Centrotherm0,65
Conergyk.A.
Manz Automation1,16
Phoenix Solar0,20
Q-Cells0,45
Roth&Rau1,40
Solarworld4,70
Solon0,02
Sunways0,09

Tabelle: Cash-Ratio

Es gilt, je höher der Wert, desto liquider das Unternehmen. Bei drei Titeln ist eine beruhigende Cash-Qoute festzustellen.

Roth&Rau

Der Titel gehört zweifelsohne zu den TOP 3 der deutschen Solartitel. Internationale Perspektiven bei R&R einzigartig.

Der Solar-Boom beschränkt sich nicht auf Deutschland, er ist mittlerweile neben den USA und dem übrigen Europa auch in China angekommen.

Nur dort werden es Solarzellenhersteller schwierig haben, den Binnenmarkt der Chinesen zu erobern.

Roth&Rau ist Anlagen- und Maschinenhersteller für die Solarindustrie und nimmt deshalb diesen Boom weltweit mit!

Das deutsche Know-How im Maschinenbau bürgt für gute Qualität, Sicherheit und Service und ist immer noch sehr gefragt. Damit wird das Risiko, welchem andere deutsche Solaraktien unterliegen, ausgeklammert!

Charttechnik positiv

Schauen wir uns noch den Kursverlauf der Aktie an:

r8r

[Kursverlauf Roth&Rau AG]

Stabilisierung vollzogen

Nachdem der Kurs im letzten Jahr wie auch die gesamte Branche eingebrochen ist, konnte er sich über einen Zeitraum von 6 Monaten von Oktober 2008 bis April 2009 mustergültig mit einem Rounding Bottom stabilisieren (gelbe Kurve).

Kurzfristige Kursziele

Aktuell befindet er sich in der Ausbildung einer Fahne, die in den meisten Fällen mit steigenden Kursen positiv nach oben aufgelöst wird (grüne Linien).

Mein erstes Kursziel ist zunächst der obere Fahnenwiderstand bei 25 Euro. Das Kursziel bei einem Ausbruch über diesen Widerstand liegt bei der Marke von 30 Euro (rote Linie).

Dies ist gleichzeitig auch das Niveau nach dem 4:1 Split im Juli letzten Jahres, als der Kurs Splitgerecht von 40 Euro auf 30 Euro herabgesetzt wurde blauer Balken und Pfeil).

Längerfristige Kursziele

Die Konjunktur sollte sich in den nächsten Jahren real stabilisieren und wieder ein weltweites Wachstum erzeugen.

Der Bedarf an regenerativen Energien wird ständig größer und Länder wie China, Indien und Indonesien sind noch deutlich ungesättigt, was die Erzeugung von Solarenergie betrifft.

Immerhin 1/3 der Weltbevölkerung wohnt dort, der Markt ist riesig. Zudem ist die Ausbeute von Solarmodulen in diesen geographischen Breitengraden höher als hierzulande.

Das sollte einem Maschinen- und Anlagenbauer für die Solarindustrie weiter volle Auftragsbücher bescheren. Für diesen Fall erwarte ich nach einem Geplänkel zwischen 30 und 45 Euro einen Angriff auf die alten All-Time-Highs.

Goldman Sachs Einstufungen

Das US-amerikanische Investmenthaus hat kürzlich die deutsche Solarbranche unter die Lupe genommen und folgende Einstufungen vorgenommen.

UnternehmenGoldman-Sachs Einstufung
Solar FabrikSell
Solon SunwaysSell
CrystaloxNeutral
Q-CellsSell
ReneSolaBuy
RECNeutral
SolarworldSell
SMA SolarBuy
CentrothermBuy
Meyer BurgerBuy
Roth&RauBuy Target 40 Euro
Manz AutomationBuy Target 80 Euro
Phoenix SolarBuy Target 52 Eu

Fazit: Roth&Rau AG sind ein klarer Kauf innerhalb der deutschen Solarbranche. Das Unternehmen ist liquide, hat eine gute Perspektive und international immenses Potenzial.

Wenn die Konjunktur wieder anzieht, ist diese Solaraktie mit vorne. Wenn Sie wissen wollen, wie man diese Einschätzung richtig ausnutzt und eine deutliche Outperformance gegenüber dem Aktienkauf erzielt, dann schauen Sie doch mal beim Chancen-Investor vorbei.

28. August 2009

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Sturm. Über den Autor

Tauchen Sie ein in die neue Dimension des Handelns an der Börse. Mit seinen Börsendiensten 30-Prozent-Trader und 5-Minuten-Trader arbeiten mehr als 2 Jahrzehnte Erfahrung und geballte Leidenschaft für die Finanzmärkte für Ihr Depot. Seine ebenso ungewöhnlichen wie erfolgreichen Trading-Strategien sind dabei stets geprägt von Michael Sturms Motto: Gewinnen mit Verstand und ruhiger Hand!

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Sturm. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt