Yamana Gold Aktie: Bereit für die Trendwende

In diesen aktuell schwierigen Zeiten für die Minenaktien, lohnt es sich sicherlich auch mal auf bekannte Werte zu schauen. Selbst etablierte Produzenten mit einem guten Wachstumspotenzial liegen derzeit deutlich im Minus auf Jahresbasis. Und das obwohl die Produktionskosten stetig sinken.

Ein drastisches Beispiel ist hier Yamana Gold. Die Aktie verfügt über zahlreiche Minen vornehmlich in Südamerika. Doch durch den Deal mit Agnico-Eagle Mines ist jetzt auch die Malartic Mine mit dazu gekommen. Diese Mine wurde bislang von Osisko Mining betrieben. Yamana Gold und Agnico-Eagle Mines haben nach einen Bieterkampf zu Beginn des Jahres diese Mine übernommen.

Damit steigt die Produktion bei Yamana Gold stetig an. Der Deal hatte das Unternehmen rund 1,5 Milliarden $ gekostet. Aber er liefert auch eine wichtige Basis für die weitere Produktionsentwicklung. Doch an der Börse spielt dies überhaupt keine Rolle. Mit weniger als fünf Euro notiert die Aktie derzeit auf dem niedrigsten Stand seit der Finanzkrise 2009.

Yamana Gold wächst kräftig weiter – auch dank einer Übernahme

Dabei hat sich das Unternehmen extrem entwickelt in diesem Zeitraum. Lag die Produktion im Jahr 2009 erst bei 1 Million Unzen, so sind es in diesem Jahr schon 1.400.000 Unzen Goldäquivalent. Hinzu kommen noch signifikante Mengen Kupfer. Yamana Gold kann zudem mit wirklich niedrigen Produktionskosten punkten.

So liegen die Gesamtkosten der Produktion nur noch bei 915 $ pro Unze. Das sichert selbst auf dem aktuellen Preisniveau des Goldes noch eine Marge von annähernd 300 Dollar. Viele andere Produzenten liegen mit ihren Gesamtkosten schon über dem aktuellen Goldpreis von rund 1.200 Dollar.

Sie sehen, Yamana Gold nimmt im Kreis der Goldproduzenten damit eine Sonderstellung ein. An der Börse wird dies aber nicht anerkannt. Die Frage ist nun, ob Yamana Gold auch im dritten Quartal den eingeschlagenen Weg fortsetzen kann?

Die Eingliederung der Malartic Mine in das Portfolio der bestehenden Minen ist auf jeden Fall eine große Herausforderung für das Unternehmen. Dennoch bin ich von den langfristigen Chancenbei diesem Unternehmen überzeugt. Yamana Gold ist auf dem aktuellen Niveau auf jeden Fall einen zweiten Blick wert.

2. Oktober 2014

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Heiko Böhmer. Über den Autor

Ob DAX-Titel, Rohstoff oder Emerging Marktes-Aktie: Heiko Böhmer bringt Ihnen in seinem täglichen Newsletter diese Themen näher. Neue Trends findet er dabei vor allem auf den vielen Reisen zu Finanzmessen im In- und Ausland, über die er in seinem Newsletter ausführlich berichtet.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Heiko Böhmer. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt