Zalando-Aktie hat weiteres Potenzial

Das neue Börsenjahr 2017 ist gerade einmal gut 2Wochen alt und schon hält uns Anleger – neben Donald Trump – wieder die Berichtssaison in Atem.

In diesen Tagen geben auch viele deutsche Unternehmen einen 1. Einblick in die Geschäfts-Entwicklung des zurückliegenden Jahres; so auch der Online-Modehändler Zalando.

Zalando knackt im 4. Quartal die Umsatz-Milliarde

Das Zahlenwerk kann sich sehen lassen: Dank eines guten Weihnachts-Geschäfts knackten die Berliner im Schlussquartal beim Umsatz erstmals in 1 Quartal die Marke von 1 Mrd. €.

Nach vorläufigen Zahlen stiegen die Erlöse um rund 1/4 auf knapp 1,1 Mrd. €. Analysten hatten im Vorfeld Umsätze von 1,12 Mrd. € erwartet.

Im Gesamtjahr 2016 lag der Umsatz zwischen 3,63 und 3,64 Mrd. €. Gegenüber dem Vorjahr entspricht dies einem Anstieg von 23%.

Der operative Gewinn soll zwischen 202 und 225 Mio. € gelegen und sich damit ungefähr verdoppelt haben. Die Gewinnmarge ist damit von 3,6% im Vorjahr auf einen Wert zwischen 5,6 und 6,2% gestiegen.

Detaillierte Zahlen für 2016 veröffentlicht das Unternehmen am 1. März.

Expansion geht weiter

Zalando wächst also weiter rasant. Das erst 2008 gegründete Berliner Unternehmen ist eine echte Erfolgsgeschichte:

Schon 1 Jahr nach der Gründung begann mit dem Markteintritt in Österreich die Expansion ins europäische Ausland. Mittlerweile betreibt Zalando Online-Plattformen in insgesamt 15 europäischen Ländern.

Die Expansion soll weiter vorangetrieben werden:

  • Zalando kündigte an, seine Position im Norden Europas auszubauen.
  • Dazu soll voraussichtlich noch in diesem Jahr ein neues Logistik-Zentrum in Schweden eröffnet werden, für das Zalando eine 2-stellige Millionensumme investieren will.
  • Das langfristige Ziel des Unternehmens ist es, einen Jahres-Umsatz von 20 Mrd. € zu erzielen.
  • Statt heute 150.000 – 200.000 Artikel will Zalando seinen Kunden in Zukunft fast 1 Mio. Produkte anbieten.

Zalando-Aktie hat weiteres Potenzial

Ähnlich wie bei dem amerikanischen Online-Handelsriesen Amazon geht die Expansion auch bei Zalando derzeit noch zulasten der Gewinne.

Herkömmliche Bewertungs-Maßstäbe helfen daher hier nicht wirklich weiter.

Angesichts des rasanten Wachstums verfügt der MDAX-Titel trotz der auf den ersten Blick hohen Bewertung (KGV 38) über weiteres Aufwärts-Potenzial.

Zugegeben, die Zalando-Aktie ist nichts für schwache Nerven. Die Kursausschläge sind teilweise recht hoch.

Dennoch zeigt die Richtung seit dem Börsengang im Oktober 2014 klar nach oben. Aktuell notiert der Aktienkurs rund 75% über dem Ausgabepreis, der seinerzeit bei 21,50 € gelegen hatte.

Aufwärtstrend ist intakt

Der Kursrückgang gestern könnte sich als gute Einstiegs-Gelegenheit erweisen.

Nach Bekanntgabe der vorläufigen Zahlen gab die Aktie zeitweise um mehr als 7% nach, drehte aber knapp über dem markanten Hoch vom Dezember 2015 (36,63 €) nach oben.

zalando

Der Aufwärtstrend ist weiter intakt. Daher sehe ich gute Chancen, dass die Zalando-Aktie schon bald einen erneuten Angriff auf die massive Widerstands-Zone zwischen 40 und 41 € starten kann.

Gelingt der nachhaltige Ausbruch auf neue Rekordstände, ist auf mittlere Sicht ein weiterer Kursanstieg in Richtung 50 € möglich.

18. Januar 2017

© Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, alle Rechte vorbehalten
Von: Michael Kelnberger. Über den Autor

Chefanalyst Michael Kelnberger ist der Experte für Aktien. Er setzt auf nachweislich erfolgreiche Anlage-Strategien: Die Trend-Strategie im Dienst Volltreffer Aktien und die mechanische Handlungsstrategie im Ranglisten Investor. So erzielt er für seine Leser beider Dienste stets überdurchschnittliche Renditen. Profitieren auch Sie von seinem Know-How.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von Michael Kelnberger. Über 344.000 Leser können nicht irren.

10 Dividendenaktien, deren Dividende IMMER steigt