Adidas
Banner Vorlage

Adidas: 3 Streifen für die Welt

Herbert Hainer: Der Chef der drei Streifen

Sollte Herbert Hainer eines Tages sein Amt als Vorstandsvorsitzender bei Adidas aufgeben, kann er sich entspannt zurücklehnen. Adidas sei das Ziel seiner beruflichen Wünsche, sagte der gebürtige Dingolfinger bereits vor mehreren Jahren. Seit 2001 sitzt Hainer inzwischen auf dem Chefsessel der Marke mit den drei Streifen.

Die Begeisterung für seinen Job ist kein Wunder, schließlich gilt Hainer als eingefleischter Sportfan. Vor allem der Fußball hat es ihm angetan, Mitglied des FC Bayern München ist er seit Jahrzehnten, seit 2003 ist er außerdem stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender des deutschen Rekordmeisters. Ein Posten, der innerhalb der Familie sicherlich manchmal für Streitigkeiten sorgt. Hainers Bruder Walter war in den 1980er Jahren Fußballprofi, ausgerechnet bei den Lokalrivalen von 1860 München.

Herbert Hainer: „Der beste Job der Welt“

Ein Großteil seiner Energie fließt jedoch in seine Hauptaufgabe, den Chefposten bei Adidas – der „beste Job der Welt“, wie Hainer selber sagt. Hier kann er seine Hobbies – neben Fußball zählen auch Eishockey, Ausdauersport und Golfen dazu – direkt im Beruf ausleben, stellt Adidas doch die passenden Utensilien für jeden Sportfan her. Aber auch im Beruf setzt Hainer alles auf den Wettkampf – in diesem Fall mit dem größten Sporthersteller der Welt, dem ewigen Rivalen Nike. Dieser hat bislang den umsatzstarken heimischen US-Markt fest in der Hand, doch Adidas greift weiter an. Vor allem das Wachstum soll dauerhaft höher ausfallen als bei der amerikanischen Konkurrenz.

Treibende Kraft ist Herbert Hainer auch hier, ein alter Hase innerhalb des Konzerns. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre und einer Zwischenstation als Marketing-Manager bei Procter & Gamble wechselte Hainer bereits 1987 zu Adidas Deutschland. Im Alter von 47 Jahren folgte die Berufung zum Vorstandsvorsitzenden, ein Verdienst seiner knallharten Managerfähigkeiten. Mitarbeiter preisen seine Kommunikationsfähigkeiten und seine Gradlinigkeit, aber auch den absoluten Willen, Probleme sofort zu lösen.

Probleme wie beispielsweise im Krisenjahr 2009, in dem Adidas nach Jahren des Erfolgs unter Absatzeinbußen zu leiden hatte. Auf einmal war in den Hallen in Herzogenaurach der Spaß vorbei, auf einmal musste Hainer das dreifach gestreifte Schiff auf Sparkurs manövrieren, geplante Einstellungen wurden vorerst gestrichen. Nicht erst seit dieser Zeit gilt Herbert Hainer als Problemlöser. Hilfreich ist ihm dabei auch sein gutes Verhältnis zum Aufsichtsrat, der den Entscheidungen des Niederbayern vertraut.

Reebok: Ein einmaliger Fehleinkauf?

Bislang wurde dieses Vertrauen nur einmal einer Bewährungsprobe unterstellt. Der lange Jahre als Fehlentscheidung der Amtszeit Hainers bezeichnete Ankauf des Konkurrenzunternehmens Reebok scheint sich nun jedoch ebenfalls ins Positive zu wenden. 3,1 Mrd. € kostete die Übernahme, welche Adidas einen höheren Absatz in Nordamerika garantieren sollte. Der Plan schlug zunächst fehl, bis heute drückt die Tochterfirma weiter die Gewinnmargen.

Kein Grund für Investoren und Mitarbeiter, Hainers Position anzuzweifeln. Adidas steht weiterhin glänzend da und hat das Krisenjahr 2009 lange hinter sich gelassen. Nur ein Jahr nach der Krise wurde der Vertrag Hainers verlängert, „um mehrere Jahre“, wie das Unternehmen verlauten ließ. Eine Zeitangabe ließ sich der Sprecher nicht entlocken, der neue alte Chef genießt weiterhin uneingeschränktes Vertrauen.

Kurzprofil In den 1920er-Jahren fertigten die Gebrüder Rudolf und Adolf Dassler in der elterlichen Waschküche die ersten Schuhe. 1928 wurden Schuhe von Adidas zum 1. Mal bei Olympischen Spielen eingesetzt – der Siegeszug um die Welt begann. Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg kam es zwischen beiden Brüdern zum Streit, Rudolf Dassler gründete kurz darauf seine eigene Firma: Puma – bis heute einer der größten Konkurrenten für Adidas.

Adidas ist seit 1998 im DAX vertreten (WKN A1EWWW).
adidas AG
283,30 €
+4,00+1,41 %
  • ISIN: DE000A1EWWW0
  • WKN: A1EWWW
Chart
  • 1T
  • 1M
  • 3M
  • 6M
  • 1J
  • 3J
  • 5J

Schnellzugriff GeVestor Themen

Sie gelangen mit Hilfe der unteren Buchstabenleiste schnell und direkt zu allen Themen auf GeVestor. Über das jeweilige Thema gelangen Sie zum passenden Artikel.