Adidas-Aktie: Neuer Chef startet mit Leistungsschub durch

Kaspar Rorstedt, der neue Vorstandschef von Adidas, präsentierte die Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahrs wie ein Spitzentrainer. Mitten im Jahr eingewechselt, hat er begonnen, den Sportartikelhersteller neu aufzustellen. Und zu ungeahnten Leistungen zu motivieren. Bis 2020 soll der Umsatz Jährlich um 10 bis 12 Prozent wachsen. Der Gewinn sogar um 20 bis 22 Prozent. Möglich wird das, weil der Konzern abspeckt – sich von weniger lukrativen Marken trennt. Und weil er konsequent digitalisiert. Das kommt auch den Aktionären zugute – in Form eines deutlichen Dividenden-Anstiegs und eines Aktienrückkaufprogramms.

Von: Marcus Schult. Über den Autor

Finanzen sind sein Leben: Mit dem richtigen Gespür für Wirtschaft- und Finanzthemen ausgestattet liefert der ehemalige ARD-Mann das richtige Know-How.