Allianz-Aktie – Der Versicherer überzeugt trotz Gegenwind

Gut 11 Milliarden Euro Gewinn hat die Allianz im operativen Geschäft erwirtschaftet und lag damit leicht über dem Vorjahreswert. Analysten hatten das so erwartet. Die Führungsriege um Oliver Bäte hatte sich dagegen zuletzt zurückhaltender gegeben. Zur Präsentation der Geschäftszahlen war nun Optimismus angesagt. Denn das Geschäft war besser gelaufen, obwohl der Konzern mit niedrigen Zinsen, der feindlichen Umwelt in Form von Wirbelstürmen und dem rasanten Umbaudruck in der gesamten Finanzindustrie zu kämpfen hat.

Dax und Allianz – Ein interessanter Blickwinkel!

Dax und Allianz – Ein interessanter Blickwinkel!Weiterhin sorgt das italienische Wahlchaos und die Unsicherheit über den weiteren Verlauf der italienischen Politik für keine gute Stimmung an den Aktienmärkten. Natürlich sorgt es für Unruhe aber meiner Ansicht… › mehr lesen

Für 2017 scheint dieser Kampf gut ausgegangen zu sein. Und um die Aktionäre für die nächste Runde bei Laune zu halten, gibt es mehr Dividende. Und ein Versprechen: Sollten sich keine Investitionsmöglichkeiten für die Allianz auftun, wird Kapital an die Anleger zurückgegeben. „Wir werden es nicht ungenutzt liegen lassen“, so Bäte. Gevestor hat die wichtigsten Aussagen zusammengefasst.

Marcus Schult
Von: Marcus Schult. Über den Autor

Finanzen sind sein Leben: Mit dem richtigen Gespür für Wirtschaft- und Finanzthemen ausgestattet liefert der ehemalige ARD-Mann das richtige Know-How.