Apple Aktie – Bullen in Zugzwang

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse vom vergangenen Freitag. Der Dow-Jones-Index ging mit einem Zuwachs von 0,5 Prozent  bei 15.376 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500-Index ging mit einem Kursgewinn von 0,3 Prozent bei 1.688 Punkten aus dem Handel. Der Nasdaq 100 Index beendete per Tagesschlusskurs den Handel nahezu unverändert und schloss bei 3.178 Punkten.

US Notenbank im Fokus

In dieser Handelswoche dürfte die FED über einen positiven oder negativen Wochenverlauf der Aktienmärkte entscheiden, denn die US-Notenbank berät am Dienstag und Mittwoch über ihren weiteren geldpolitischen Kurs.

Seit einem dreiviertel Jahr pumpt sie über den Kauf von Staatsanleihen jeden Monat 85 Milliarden Dollar in die Märkte.

Die Masse der Marktteilnehmer rechnet mit einer Drosselung der Anleihenkäufe. Ein vielleicht entscheidender Punkt könnte aber die Höhe der Drosselung darstellen. Am Mittwochabend werden wir die Fakten von Ben Bernanke erfahren.

Blick auf die Indizes

Beginnen möchte ich mit dem Dow Jones Index. Entgegen meiner Erwartung, ist eine Abwärtsbewegung ausgehend vom 62er Fibonacci Retracement bei ca. 15.315 Punkten ausgeblieben.

Dennoch dürfte dem Dow Jones Index zwischen dem 62er und 76er Retracement die Luft ausgehen.

Allerdings möchte ich mich in dieser Handelswoche nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, denn die Charttechnik kann sehr leicht durch die US Notenbank für wenige Stunden oder auch Tage ausgehebelt werden.

Im S&P 500 Index beobachte ich die Ausgangslage anhand des 4 Stunden-Charts. Bei ca. 1.693 Punkten wartet ein erster Widerstand, welcher gleich möglicherweise zum Wochenauftakt getestet werden könnte.

Ein neues und starkes Kaufsignal kommt weiterhin erst dann zustande, wenn dem S&P 500 der Ausbruch über die Marke von 1.710 Punkten gelingt. Solange dies nicht der Fall ist, rechne ich weiterhin mit einer Abwärtsbewegung bis zum Tief von August.

Der Nasdaq100 Index hat weiterhin die Chance für einen Test der 3.200 Punkte Marke. Mit dem Erreichen dieser Marke stößt der Index allerdings an seine kurzfristige Grenze. Die nächste Unterstützung wartet wenn bei 3.145 Punkten.

Aktie des Tages – Apple kämpft mit der 50 Tage-Linie

Die Stimmung nach der Apple Präsentation der Vorwoche war keineswegs gut. Keine Spur von Innovationen und stattdessen folgten teure, wenig überraschende Neuheiten.

Daraufhin wurde die Aktie kräftig abgestraft und befindet sich inzwischen im Kampf mit der 50 Tage-Linie. Diese sollte von den Bullen nicht aufgegeben werden, andernfalls drohen weitere Kursabgaben bis 451 oder auch 436$.

Fragen zur heutigen Ausgabe? Kontaktieren Sie mich unter: j.gossen@gevestor.de

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Video.

Viel Erfolg wünscht Ihnen,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten


Passives Einkommen 2018

Sichern Sie sich jetzt gratis den Sonder-Report: “Wie Sie mit diesen 3 dividendenstarken ETFs gleich doppelt verdienen” und erfahren Sie exklusiv, welche Aktien in Ihrem Depot nicht fehlen sollten!

Hier klicken und erfahren wie Sie gleich doppelt verdienen und Gewinne vor dem Staat schützen...


Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig den kostenlosen E-Mail-Newsletter von John Gossen. Zusätzlich erhalten Sie kostenlose E-Mail Updates zu den profitabelsten Börsengeschäften.

Herausgeber: GeVestor Verlag | VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG. Sie können sich jederzeit wieder abmelden.

Hinweis zum Datenschutz