Apple Aktie – Erwartungen übertroffen

Wie gewohnt starte ich mit der Übersicht der Ergebnisse des letzten Handelstages. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Minus von 0,2 Prozent bei 17.581 Punkten.

Der S&P 500 Index beendete den Handel mit 2.065 Punkten, was einem Abschlag von 0,2 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 schloss nach einem Kursgewinn von 0,1 Prozent bei 4.639 Punkten.

Der iPhone Riese und seine Zahlen

Apple übertrag im vierten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $1,96 die Analystenschätzungen von $1,87. Der Umsatz lag mit $51,5 Mrd über den Erwartungen von $50,96 Mrd. Mit der Aktie ging es nachbörslich um knapp 2 Prozent nach oben.

Apple hat also im vierten Geschäftsquartal erneut gut verdient und insbesondere von starken iPhone-Verkäufen in China profitieren können. Vielleicht sind die Bullen aber auch enttäuscht, denn schließlich sind wir mehrheitlich Kursfeuerwerke nach der Veröffentlichung von Apple Zahlen gewohnt.

Viel wichtiger ist und bleibt mir aber der Blick auf die Charttechnik und zuletzt war mir schon aufgefallen, dass die Apple Aktie im Vergleich zum Markt etwas zurück geblieben ist. Hinzu kommt, dass der iPhone Riese aber weiterhin unterhalb der 200 Tage-Linie verharrt.

Blick auf die Indizes

Nach zwei Handelstagen mit wenig Bewegung ist die Ausgangslage eindeutig. Die Anleger warten gespannt auf den heutigen Abend, denn dann dreht sich wieder alles um die US Notenbank. Wird die US Notenbank wie die EZB und chinesische Notenbank auch für eine positive Überraschung sorgen?

Ähnlich wie in der Vorwoche vor der EZB Entscheidung, möchte ich an dieser Stelle keinen klaren Ausblick liefern. Neutral betrachtet hat der US Markt eine ganze Menge eingepreist und jeder kleinste Sprung kann stets zu einem schnellem Abverkauf führen oder sehen wir diesen bereits morgen Abend, wenn die Fed nicht liefern sollte?

Warten und durchstarten

Wem das Ganze zu heiß ist, der wartet in Ruhe die morgige Sitzung der US Notenbank ab und reagiert auf die Reaktion des Marktes. Sollte ein Sprung nach oben kommen, dann ist dies eine gute Short Chance. Kippt der Markt nach unten, dann ist dies die Möglichkeit, um von einer möglichen Korrektur über Tage oder auch Wochen zu profitieren.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. Oktober 2015

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.