Apple Aktie – Ich hatte Sie gewarnt!

Zu Beginn der heutigen Ausgabe möchte ich mit Ihnen gemeinsam einen kleinen Rückblick auf die Apple-Aktie werfen. Bereits Monate vor der Veröffentlichung des neuen iPhones betonte ich stets, dass die Aktie bis zur Präsentation Potenzial nach oben hätte.

In der Tat kletterte und kletterte die Apple Aktie immer weiter nach oben und stieg in der Spitze bis auf knapp 165 US-Dollar an. Inzwischen hat Apple knapp 10 Prozent an Wert verloren und muss nun schon um den Erhalt der 150 US-Dollar Marke bangen.

Seit der Präsentation befindet sich der iPhone Riese wieder auf dem Weg nach unten und somit sind beide Pläne voll aufgegangen. Sowohl die Aufwärts- als auch die Abwärtsbewegung konnten präzise prognostiziert werden. Anmerken möchte ich jedoch, dass Apple noch nicht mein Korrekturziel erreicht hat. Dieses befindet sich unverändert in dem Bereich von circa 145 US-Dollar.

Und was machen die US-Indizes?

Beim amerikanischen Dow Jones und S&P 500 Index hält sich die Volatilität weiterhin in Grenzen. Gestern ist dafür erstmalig wieder mehr Bewegung beim Nasdaq100 erfolgt. Insbesondere die FANG-Aktien standen unter Druck und wenn diese Titel an Wert verlieren, dann kippt der Index aufgrund der hohen Gewichtung der Einzeltitel recht schnell.

Charttechnisch ist ein wichtiger Punkt erreicht. Der im Video aufgezeigten Trendlinie sollte eine hohe Aufmerksamkeit zukommen. Wird diese durchbrochen, steht einer umfangreichen Korrektur im vierten Quartal nichts im Wege!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

26. September 2017

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.