Apple Aktie – Wann einsteigen?

Zunächst ein Überblick der gestrigen Schlusskurse. Der Dow-Jones-Index schloss mit einem Minus von 0,9 Prozent bei 14.618 Stellen. Der breiter gefasste S&P-500 büßte 1,4 Prozent auf 1.552 Zähler ein.

Der Nasdaq100 gab 2,0 Prozent auf 2.781 Punkte nach. Noch befinden sich die US Indizes meilenweit von einer Korrektur entfernt, während diese bereits in Europa bzw. als Beispiel im Dax eingesetzt hat.

Vielmehr sieht es weiterhin nach einer breiten Seitwärtsphase auf hohem Niveau aus und der Vorbereitung auf einen saisonalen Rückschlag.

Blick auf den Dow Jones

Kommen wir nun auf die charttechnische Ausgangslage der Indizes und starten wie gewohnt mit dem Dow Jones Index. Welche Marken sind derzeit zu beachten?

Unterstützend wirkt nun das Tief des gestrigen Handelstages bei ca. 14.550 Punkten. Sollte dieses in Kürze unterschritten werden, ist mit weiteren Kursabgaben auf ca. 14.434 Punkten zu rechnen.

Kann das gestrige Tief (14.550) hingegen verteidigt werden, wäre sogar nochmals innerhalb dieses Monats ein aufbäumen in Richtung 14.800 Punkte denkbar.

S&P 500 – Entscheidung steht an

Viel wichtiger ist für mich weiterhin die Lage im S&P 500 Index, denn dieser dürfte den weiteren Verlauf der Wall Street wie schon oft thematisiert entscheiden. Der Kampf um die Marke bzw. das nun schon ehemalige Allzeithoch von 1.576 Punkten hat begonnen.

Jedenfalls führte der kurzzeitige Anstieg auf ein neues Allzeithoch bei 1.597 Punkten zu einem kräftigen Kursrutsch und signalisiert somit die Chance auf einen langfristigen Fehlausbruch.

Allerdings sollte unverändert die Entwicklung der Monatskerze abgewartet werden, denn diese gibt uns auf mehr Aufschluss auf die weitere Entwicklung des S&P 500 Index. Angesichts des eher saisonal schwachen Monats Mai, ist ein wenig Vorsicht nicht verkehrt.

Nasdaq100 – Haben wir schon das Hoch im Kasten?

Weiter geht es mit dem Nasdaq100 Index. Hier erscheint es mir, als ob sich eine Entscheidung schon ergeben hätte.

Der Aufwärtstrend mit dem Startpunkt November 2012 ist inzwischen gebrochen und es ist zu gleich mehreren Pullbacks gekommen, welche immer wieder zu einem Abverkauf führten.

Dies ist ein klares Signal. Solange der Trend nicht wieder aufgenommen wird, dürfte es noch innerhalb Q2 zu übergeordneten Kursabgaben kommen. Vielleicht haben wir mit 2.863 Punkten bereits ein potenzielles Verlaufshoch gesehen.

Apple – Wichtige Unterstützungen im Monatschart

Zum Abschluss ein Blick auf die Apple Aktie. Über Monate hinweg hatte ich auf die angeschlagene charttechnische Konstellation hingewiesen und das es weiterhin kein Kaufsignal gäbe.

Heute blicken wir auf den langfristigen Chart, denn dort sind wichtige Unterstützungen auszumachen.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

18. April 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.