Apple – Deutlicher Abprall vor der Widerstandszone

Auch gestern haben wir mal wieder erleben dürfen, wie schnell der Markt seine Richtung ändern kann, zumindest im Dow Jones Index. Es waren natürlich Worte von Obama zum derzeitigen Streit der Haushaltspolitik, welche zu einer Kursstabilisierung führten.

Insgesamt sehen wir jedoch weiterhin keine besonders starke Dynamik und eher eine leichte Unsicherheit, welche sich auch in den Charts ableiten lässt. Der Markt ist und bleibt von der Ausgangslage der fiskalischen Blicke beeinflusst.

Auch wenn der Dow Jones im gestrigen Handel vom Tagestief auf fast 180 Punkten zulegen konnte, wurde das letzte Hoch bei ca. 13.090 Punkten nicht überwunden.

Zudem liegt der nächste Widerstand nicht weit darüber, in Form der Oberkante des bearishen Keils.

So lange kein Ausbruch über diese Widerstände erfolgt, muss davon ausgegangen werden, dass ein nochmaliger Test des gestrigen Tiefs bevorstehen könnte.

Ein Bruch des gestrigen Tiefs würde zu Folge haben, dass dem Dow Jones weiteres Abwärtspotenzial bis ca. 12.800 drohen könnte.

Auch im S&P 500 sehen wir weiterhin einen klaren Kampf. Ein Ausbruch über 1.424 Punkten würde den Bullen in die Hand spielen. So lange dieses allerdings nicht erfolgt, haben die Bären nochmals die Chance für Kurse in Richtung von 1.385 Punkten.

Im Nasdaq100 Index nimmt der analysierte Plan deutlich Form. Unterhalb der 2.700 Punkte sollte ein Rücklauf auf 2.613 Punkte zustande kommen. Das gestrige Tief lag bereits bei 2.624 Punkten.

Der nächste Widerstand liegt aktuell bei ca. 2.674 Punkten und so lange diese Marke nicht überwunden wird, besteht die weitere Chance für Abgaben auf 2.613 – 2.600 Punkten.

Apple mit planmäßigem Rückzug

Die Ausgangslage lautete wie folgt:

„Auf die Apple Aktie wartet im Kursbereich 600-605$ eine große Widerstandszone. Eine Ausbruch darüber wäre der Startschuss für eine Bewegung in Richtung 652$.

Gelingt hingegen der Ausbruch nicht, könnte die Apple Aktie nochmals unter Druck geraten und ggf. in Richtung 550$ fallen.“

Die Apple Aktie legte gestern einen richtigen Sinkflug hin und hat damit die charttechnische Ausgangslage mehr als bestätigt. Schon bald dürfte aber wieder nach der möglichen Schließung eines Gaps ein wenig Kauflaune wieder einsetzen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt in der Daily Dax US Morning Ausgabe.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

6. Dezember 2012

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.