Apple – Droht ein neues Tief?

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse vom gestrigen Handelstag. Der Dow-Jones-Index ging mit einem Zuwachs von 1,0 Prozent bei 14.910 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500-Index ging ebenfalls mit einem Gewinn von 1,0 Prozent bei 1.603 Punkten aus dem Handel. Der Nasdaq 100 ging per Tagesschlusskurs mit einem Kursgewinn von 0,9 Prozent aus dem Handel und endete  bei 2.893 Punkten.

Das schlechter ausgefallene BIP, welches bei 1,8 anstatt bei 2,4 notierte, wurde von den Anlegern gefeiert. Wie bereits gestern thematisiert, zeigte sich somit, dass die Anleger eher Gründe suchen, dass die FED, die expansive Geldmarktpolitik aufrechterhalten kann.

Bevor ich auf die charttechnische Ausgangslage der Indizes zu sprechen komme, werfen wir einen Blick auf die  wichtigsten Termine des Tages:

• 14:30  US Persönliche Auslagen Mai

• 14:30  US Persönliche Einkommen Mai

• 14:30  US Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

• 16:00  US Anstehende Hausverkäufe Mai

Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe dürften über den Verlauf des Handelstages entscheiden. Erwartet werden 345.000 neue Erstanträge nach zuvor 354.000. Auch hier könnte eine Enttäuschung eher gefeiert werden.

Nun aber der Blick auf die US Indizes und den Start macht der Dow Jones Index. Der kurzfristige Widerstandsbereich von 14.880 Punkten, ist er Tagesschlusskurs durchbrochen.

Nun muss sich zeigen, ob die Bullen diese Marke auch verteidigen können. Bei ca. 14.950 wartet ein kleiner Widerstand.

Der S&P 500 Index hat sich aktuell wieder zur 1.600er Marke zurück. Die Marke von 1.600 Punkten stellt unverändert den ersten massiven Widerstand dar.

Es würde mich nicht überraschen, wenn bereits von dort, erneuter Abgabedruck resultiert. Zudem ist der Aufwärtstrend mit Startpunkt November 2012 weiterhin gebrochen.

Der Nasdaq100 notiert aktuell oberhalb des ersten Widerstandsbereiches von 2.880-2.890 Punkten. Weitere Widerstände warten bei 2.911 und 2.929 Punkten. Diese dürften kurzfristig eine Hürde bleiben.

Zum Abschluss der Blick auf die Aktie des Tages und diese lautet Apple. Die Serie von roten Tageskerzen findet derzeit kein Ende, kein gutes Zeichen.

Besser wäre es, wenn die Apple zügig die 416$ zurückerobern würde. Solange dies nicht der Fall ist, droht ein baldiger Rutsch unter die Marke unter das Tief bei 386$.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

27. Juni 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.