Apple Trading Idee – Update!

Wie gewohnt starte ich zunächst mit der Übersicht der Handelsergebnisse von Freitag. Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 0,4 Prozent bei 17.137 Punkten.

Der S&P 500 Index ging mit 2.007 Punkten aus dem Handel, was einem minimalen Zuwachs von 0,5 Prozent entsprach. Der Nasdaq100 beendete den Handel bei 4.089  Punkten und ging mit einem Gewinn von ca. 0,6 Prozent aus dem Handel.

Worauf wird gewartet?

Auf Wochensicht betrachtet hatten sich die amerikanischen Aktienmärkte nur wenig verändert. Friedvolle Einigungen rund um die Ukraine-Krise und gute Stimmung seitens der europäischen Märkte dank Mario Draghi schwappten nicht wirklich auf die US Märkte über.

Wegen der anziehenden Konjunktur befürchteten Investoren, dass die Fed die Leitzinsen früher als bislang gedacht anzieht. Demnach wird es wohl auch in der neuen Handelswoche zu wenig spektakulären Bewegungen nach oben kommen.

Börse ist wie ein Ringkampf

Manch ein Kampf geht über wenige Runden, andere hingegen über die volle Distanz von 12 Runden. Aktuell scheint es mir so, dass wohl eher die volle Distanz auf der Agenda der Anleger steht.

Ein Beispiel hierzu: Der Dow Jones notiert nun schon 8 Handelstage vor/um sein bisheriges Jahreshoch von ca. 17.150 Punkten. Schafft es aber weiterhin nicht einen nachhaltigen Ausbruch (über Tage) zu forcieren. Wie schon in der Vorwoche von mir thematisiert: Geduld ist und bleibt also eine wichtige Tugend.

Weiterhin also – ja abwarten!

Noch liegt keine eindeutige Entscheidung und natürlich bleiben alle Richtungen offen, schließlich können wir keine Hellseher sein. Durchaus könnte auch der Gedanke von einer Seitwärtskonsolidierung vor einem neuen Ausbruch aufkommen.

Dafür ist mir aber die zuvor erfolgte Bewegung zu steil. Wenn ich etwas favorisieren soll, dann eher Ende der laufenden Aufwärtsbewegung.

Es gibt dennoch viele Möglichkeiten im Börsenalltag: Der direkte Abprall, Fehlausbruch oder nachhaltige Ausbruch. Letztendlich hat sich an der Ausgangslage zur Vorwoche nichts aufgrund der geringen Veränderungen getan.

Apple – Gibt es wieder einen „Wow“ Effekt?

Apple hatte zuletzt bestätigt, dass es am 9. September Neuheiten präsentieren wird. Der iPhone-Konzern verschickte seine Einladungen ohne weitere Details.

Laut US-Medienberichten sollen an diesem Tag größere iPhone-Modelle vorgestellt werden und möglicherweise auch die seit langem erwartete Computer-Uhr oder ein anderes tragbares Gerät.

Wie sich das Ganze auf den Aktienkurs auswirken wird, dies ist natürlich die entscheidende Frage. Dahingehend beende ich vor der Produktkonferenz meine aktive Trading Idee mit ein paar $ Gewinn und präsentiere eine neue Chance vielleicht schon ab Mittwoch oder Donnerstag!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

8. September 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.