Apple und Amazon Aktie im Chartcheck!

Wie gewohnt starte ich mit dem Rückblick auf die Ergebnisse des Vortages und diese lauten wie folgt: Der Dow-Jones-Index schloss nach einem Zuwachs von 0,4 Prozent bei 16.514 Punkten. Der S&P 500 Index schloss bei 1.879 Punkten, was einem Kursgewinn von 0,4 Prozent entsprach.

Der Nasdaq100 verbuchte einen Kursanstieg von 0,8 Prozent und beendete den Handel bei 3.588 Punkten. Bereits den sechsten Tag in Folge klettern die Kurse an der Wall Street. Enttäuschende Zahlen von Mc Donalds wurden ignoriert. Aktuell bleibt die Bullenbrille auf der Nase der Anleger.

Blick auf die Indizes

Dem Dow Jones Index gelang gestern der Sprung und gleichzeitige Schlussstand oberhalb des Widerstandes bei 16.505 Punkten. Nun gut, von einem nachhaltigen Ausbruch kann bei einem Stand von 16.514 Punkten aber wohl kaum gesprochen werden.

Nun muss sich aber zeigen, ob die Bullen das Zeug dazu haben um die 16.500er Marke zu verteidigen. Andernfalls könnte dies in einem unangenehmen Fehlausbruch enden.

Beim S&P 500 geht das Spiel wieder von vorne los. Der Index notiert aktuell bei knapp 1.880 Punkten. Mit dieser Marke beschäftige sich der Index seit nun fast 2 Monaten und es war nicht gelungen, diesen Widerstand nachhaltig aus dem Weg zu räumen. Der letzte Ausbruch Anfang April endete als Fehlausbruch und ähnlich steht meines Erachtens wieder bevor.

Weiter geht es mit dem Technologiesektor. Der Nasdaq100 Index hat in der Tat ein starkes Comeback auf die Beine gestellt. Mit Blick auf den Tageschart zeigt sich aber, dass der Index noch immer nicht den Abwärtstrend geknackt hat.

Eine markante Widerstandszone von ca. 3.615-3.620 Punkten wird die nächste Entscheidung für den Nasdaq100 Index liefern.

Amazon – Kursziel fast erreicht

Die Amazon Aktie hat am gestrigen Handelstag beinahe mein Erholungsziel von 341$ erreicht. Mit einem Tageshoch von knapp 338$ fehlten nur noch 3$ bis zur Komplettierung des Kursziels. Der Aufwärtstrend lieferte also die entsprechende Gegenbewegung. Kurzfristig sollte der Stop nun eng nachgezogen werden.

Apple öffnet die Bücher

Heute Abend lässt sich der iPhone Riese Apple in die Bücher schauen. Wie die Quartalszahlen ausschauen und die Reaktion der Anleger sein wird, dies ist meines Erachtens nicht wirklich vorhersehbar.

Charttechnisch hat die Aktie weiterhin nicht den Abwärtstrend von Anfang Dezember ausgehend bezwingen können. Ich glaube nicht, dass dieser Hürde so leicht genommen werden kann. Das 62er Fibonacci Retracement hat sich zudem als harte Nuss in den vergangenen Wochen für die Apple Aktionäre erwiesen.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

23. April 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.