Apple – Zielmarke erreicht!

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse vom Vortag. Der erste Handelstag in dieser Handelswoche war ruhig ausgegangen. Der Dow-Jones-Index ging mit einem minimalen Abschlag von knapp 0,3 Prozent  bei 15.614 Punkten aus dem Handel.

Der S&P-500-Index ging mit einem Verlust von 0,2 Prozent bei 1.707 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 ging  per Tagesschlusskurs unverändert aus dem Handel schloss bei 3.143 Punkten.

Den Anlegern fehlten klare Impulse, um sich für den Markt positiv begeistern zu können. Zwar sorgte der überraschend deutliche Anstieg beim US-Einkaufsmanagerindex für das Dienstleistungsgewerbe für etwas Unterstützung.

Allerdings fielen Forderungen des Präsidenten der Federal Reserve von Dallas, Richard Fisher, nach denen die US-Notenbank ihre Anleihekäufe bereits im September zurückfahren sollte, stärker ins Gewicht und sorgten für fallende Kurse an den US-Börsen.

Aber auch diese Forderung versetzte die Märkte letztendlich nicht großartig unter Druck. An der charttechnischen Ausgangslage hat sich demnach nicht viel verändert.

Der Markt befindet sich weiterhin auf klar bullishem Terrain, ist jedoch deutlich überkauft und anfällig für eine gesunde Korrektur. Wie schon oftmals erwähnt, diese Korrektur schadet den Bullen keineswegs. Diese sitzen fest im Sattel.

Des Weiteren ist und bleibt die Saisonalität der US Nachwahljahre für mich interessant, welche im Monat August ein kleines „Top“ am Markt verspricht aber wie immer darf man sich niemals auf eine Sache blind verlassen.

Die Börse ist immer für Überraschungen gut! Beachten Sie zu diesem Thema meine gestrige Ausgabe.

Zum Abschluss nochmals ein Blick auf die Apple Aktie. Das thematisierte Kursziel von 469$ ist erreicht! Die Aktie beendete gestern den regulären US Handel mit einem Schlusskurs von 469,45$.

Die Bullen sollten nun den Stop eng nachziehen, um einen Großteil der Kursgewinne sicher in der Tasche zu haben.

Bricht die Aktie aus nun direkt über den Widerstand aus, partizipieren Sie von der Bewegung aber mit einem deutlich kleineren Risiko, durch die enge Anpassung des Stop Loss.

Das Instrument ist nicht nur dafür zuständig, Verluste zu reduzieren, sondern auch Gewinne zu garantieren. Dementsprechend können Sie sich gemütlich zurücklehnen und entspannt dem weiteren Verlauf der Aktie entgegentreten.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax US Morning Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

6. August 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.