Apple – Zur Abwechslung mal keine Explosion

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse des Vortages.

Der Dow-Jones-Index ging nahezu unverändert bei 15.568 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index ging mit einem kleinen Gewinn von 0,1 % bei 1.762 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 verbuchte per Tagesschlusskurs weder einen Gewinn oder Verlust und schloss bei 3.383 Punkten.

Mit großer Spannung wurde auf die Quartalszahlen des iPhone Riesen Apple geblickt und dahingehend warteten einige Anleger mit einer Positionierung ab. Apple konnte mit seinen Zahlen für das abgelaufene vierte Quartal des Geschäftsjahres nicht nachhaltig überzeugen.

Das Nettoergebnis fiel den Angaben zufolge auf 7,5 Mrd. $ nach 8,2 Mrd. $ im Vorjahreszeitraum. Je Aktie waren das 8,26 $ – deutlich besser als die Analystenprognose von zuletzt 7,96 $. Der Umsatz kletterte von knapp 36 Mrd. $ auf 37,5 Mrd $. Analysten hatten mit 36,9 Mrd. $ gerechnet.

Nachbörslich wussten die Aktionäre zunächst auch nicht wohin. Nach einem zuerst rapiden Anstieg fiel die Aktie ins Minus zurück. In der Spitze lag die Aktie über 4 % im Minus, was für das Ergebnis eine überraschende Tatsache war.

Der Abschlag erschien für einige allerdings schon wieder eine Einstiegschance zu sein, denn die Aktie reduzierte das nachbörsliche Minus dann wieder bis auf nur 1 %. Unterm Strich waren die Apple zur Abwechslung kein Markttreiber.

Warten auf die FED

Wie bereits zu Beginn thematisiert hatten sich wenige Anleger im Vorfeld der Apple Zahlen im Markt positioniert. Vielleicht war es aber auch ein ganz anderer Grund. Mit dem heutigen Tag beginnt eine zweitägige Sitzung der amerikanischen Notenbank. Deren Ergebnis wird am Mittwoch bekannt gegeben.

Wie immer erhoffen sich die Anleger Informationen zum Stand der expansiven Geldmarktpolitik. Ich rechne allerdings auch hier mit wenigen Neuigkeiten. Die FED dürft weiterhin den Markt voll pumpen und erst ab 2014 die Luft aus dem Markt ablassen.

Wie sieht es charttechnisch rund um Apple aus?

Mit Blick auf den aktuellen Wochenchart gibt es meines Erachtens keinen Grund zu meckern und die Bullen sitzen derzeit fest im Boot. Laut dem auf Bloomberg veröffentlichten Durchschnitt der Kursziele sind die meisten Investmenthäuser auf die Aktie bullish mit einem durchschnittlichen Ziel von 559 $.

Wie schon vor Wochen thematisiert traue ich der Aktie übergeordnet Kurse bis von bis zu 555 $ zu, welches sich demnach mit dem durchschnittlichen Ziel der Investmenthäuser deckt. Vor dem Erreichen kann es durchaus mal zu einer Konsolidierung kommen aber die 500 $ dürfte vorerst verteidigt werden.

P.S.

Diesen Mittwoch findet wieder eine Daily Dax „Spezial Webinar“ statt!

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Viel Erfolg wünscht Ihnen,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

29. Oktober 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.