BASF – Der Abwärtstrend bleibt intakt!

Wie gewohnt kommen wir zu Beginn auf den Dax Index zu sprechen. Gestern beendete der Dax den Xetra Handel mit einem Abschlag von 0,5 Prozent bei 8.260 Punkten.

Ich erwähnte gestern, dass die Bullen noch nicht aufgegeben haben, da diese weiterhin eine sehr wichtige Unterstützung bei 8.215 Punkten verteidigen konnten.

Diese Marke konnten die Bullen auch heute verteidigen und eine erste Gegenreaktion mit einem Kurszuwachs von 0,70 Prozent auf 8.318 Punkten war das heutige Ergebnis.

Oberhalb der Marke von 8.215 Punkten bestand für die Bullen die Möglichkeit, den Widerstand bei ca. 8.360 Punkten anzulaufen, welches immerhin schon einem Potenzial von ca. 100 Dax Punkten im Vergleich zum gestrigen Schlusskurs entsprach.

Das heutige Tageshoch wurde bei 8.341 Punkten markiert. Die Bullen haben die Chance prompt genutzt!

Trotz Dax Erholung eine schwierige Ausgangslage

Weiterhin hat der Dax die größte Hürde aber nicht bezwingen können und diese verläuft unverändert bei knapp 8.500 Punkten.

Dabei handelt es sich um die obere Trendkanalbegrenzung des Monats-Charts und nicht zu vergessen, nur unmittelbar darüber wartet noch das Jahres/Allzeithoch bei 8.557 Punkten.

Ein neues Kaufsignal kommt erst zustande, wenn sich der Dax durch diese harte Widerstandskombination freischaufelt.

Meine bevorzugte Handelsspanne ist und bleibt mit Blick auf die kommenden Wochen der Bereich von ca. 8.500-8.075 Punkten.

Ein Ausbruch über das Jahreshoch bleibt wenn ein starkes Kaufsignal und hingegen ein Rückfall unter 8.075 Punkten ein Verkaufssignal, welches zu einem Test der 200 Tage-Linie möglicherweise führen könnte.

BASF – Der nächste Wunschkandidat von Ihnen!

Wieder mal habe ich viele E-Mails unter j.gossen@gevestor.de erhalten und insbesondere eine hohe Nachfrage zur BASF Aktie war meinerseits festzustellen. Dahingehend folge ich mit der Wunschanalyse zur BASF Aktie.

Ende 2012 notierte die Aktie oberhalb der Marke von 71,00€. Der bisherige Jahresverlauf ist bei einem Stand von ca. 65,00€ dahingehend wohl kaum ein Grund zur Freude für einen BASF Aktionär.

Wenn ich die Aktie anhand des Tages-Charts neutral betrachte, so wird die Aktie derzeit von einem intakten Abwärtstrend beherrscht.

Des Weiteren ist die Aktie nun auf das Korrekturtief aus dem Frühjahr aufgeschlagen und ein zusätzlicher Rückfall darunter, würde die Talfahrt wohl nochmals beschleunigen mit Blick auf die kommenden Wochen.

Bei ca. 62,00€ wartet wenn die nächste Unterstützungsmarke. Entwarnung für die Bullen kann es erst gegeben werden, wenn der intakte Abwärtstrend noch oben verlassen werden sollte.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback zur heutigen Ausgabe unter: j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

8. August 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.