Beispielhafter Aufbau einer Strategie II

Der Clip erläutert die Verfahrensweise bei Anwendung der Top-Down-Variante als Handelsstrategie im Aktienmarkt.

Nach Abklärung des persönlichen Risiko- und Money-Managements, wird hier das übergeordnete Marktmodell betrachtet. Dabei wird vor allem eine makroökonomische Überprüfung der Richtung des breiten Marktes im Vergleich zu potentiellen Unternehmen vorgenommen.

Bei der anschließenden Selektion handelt es sich um eine fundamentale, technische und volumenabhängige Analyse von interessanten Märkten, Branchen und Unternehmen. Bei Erfüllung der vorangegangen Kriterien wird bei der Top-Down-Variante eine Liste mit potentiellem Einstieg angefertigt. Das anschließende Timing bestimmt über idealen Neu- bzw. Wiedereinstieg.

Abschließend beinhaltet die Strategie selbstverständlich Regeln zur Verlustbegrenzung und Gewinnabsicherung.

Die Top-Down-Strategie wird hier in ihrer Struktur und Ablauf dargestellt. Die weiteren Videos gehen detaillierter auf die einzelnen Komponenten ein.

Mehr dazu im Video.

Viel Spaß beim Anschauen!

3. März 2010

geve
Von: geve.