Berechnung durch Trendfolge-Indikatoren

In diesem Clip werden die Berechnungsmethoden von Trendfolge-Indikatoren vertieft.

Im Grunde genommen zeigen alle Methoden dem Trader die durchschnittlichen Werte über einen individuell bestimmten Zeitraum an. Somit können Rauschfaktoren herausgefiltert werden und Widerstände, Unterstützungen, Trends etc. geben einem Trader Aufschluss über Kauf oder Verkauf dieser Aktien.

Zu unterscheiden sind bei den Trendfolge-Indikatoren der einfache Moving-Average und eine gewichtete sowie exponentielle Variante. Der gewichtete als auch der exponentielle Moving-Average berücksichtigen dabei den größeren Einfluss zeitlich nah zurückliegender Tage auf den künftigen Kursverlauf.

8. März 2010

geve
Von: geve.