Bereiche des Risikomanagements eines Traders II

Im Bereich des aktiven Risikomanagements bewegt sich ein Trader wenn er z.B. Stopp-Kurse und sonstige Risikoparameter setzt.

Das vorliegende Video möchte aber vor allem auf die notwendige Einschätzung eines Traders über seine eigene Verfassung eingehen.

Ähnlich den Anforderungen an einen Leistungssportler sollte auch ein Trader zur Risikominimierung Komponenten seiner aktuellen Form wie z.B. Gesundheit, Konzentration und Motivation berücksichtigen.

Ähnlich wie bei den obligatorischen Sicherheitsvorkehrungen eines Piloten, dient dem Trader idealerweise eine innere Checkliste über seine aktuelle Verfassung der Risikominimierung vor Beginn eines jeden Trading-Tages.

Sinnvolle Alternativen wie Paper-Trading oder Analysen von Markt bzw. eigenem Trading-Stil können bei Nichterfüllung einer optimalen Verfassung durchgeführt werden.

5. März 2010

geve
Von: geve.