Coca Cola – Trend gekippt?

Wie gewohnt zunächst der Rückblick auf die Schlusskurse von Freitag.

Der Dow-Jones-Index ging mit einem Plus von 0,4 P% bei 15.570 Punkten aus dem Handel. Der S&P-500-Index ging mit einem Gewinn von 0,4 % bei 1.760 Punkten aus dem Handel. Der Technologieindex Nasdaq 100 verbuchte per Tagesschlusskurs einen Kurszuwachs von 0,6 % und schloss bei 3.383 Punkten.

Die Wall Street konnte demnach wieder einmal zulegen und auch für den heutigen Wochenauftakt zeigen die vorzeitigen US Indikationen ein positives Bild. Auch mit Blick auf den japanischen Nikkei kommt Mut auf. Welche Konjunkturdaten den heutigen Handelstag bewegen könnten, erfahren Sie in der nachfolgenden Übersicht:

• 14:15 – US Kapazitätsauslastung September

• 14:15 – US Industrieproduktion September

• 15:00 – US Anstehende Hausverkäufe September

Beachten Sie im Übrigen, dass die reguläre Wall Street Eröffnung durch die Zeitumstellung nun für einen kurzen Zeitraum um 14.30 Uhr startet und nicht wie sonst üblich um 15.30 Uhr. Dementsprechend endet der Handel auch eine Stunde früher – also um 21 Uhr! Da heute Abend die Quartalszahlen vom iPhone Riesen Apple erwartet werden, ist demnach mit Spannung nach 21 Uhr zu rechnen.

Kommen wir aber nun auf die Indizes zu sprechen und den Start macht wie gewohnt der Dow Jones Index. Mit einem Schlusskurs von 15.570 und einer derzeitigen Indikation von über 15.600 Punkten ist der Dax nur noch 100 Punkte von seinem Jahreshoch entfernt.

In der Vergangenheit führten Kurse oberhalb 15.550 Punkten nicht zu einer besonderen Nachhaltigkeit und stellten vielmehr die finale Aufwärtsbewegung der Bullen dar. Gleiches könnte wieder der Fall sein, da der Dow Jones ohne größere Korrekturen direkt wieder in diese Zone marschiert ist.

Beim S&P 500 ist die Marktlage weiterhin bullish einzustufen und Unterstützungen bei 1.746, 1.739 und 1.730 Punkten stellen vorerst gute Unterstützungen dar. Aber natürlich muss sich auch hier die Frage gestellt werden, wie steil der Anstieg noch weitergehen kann.

Der RSI im Tageschart nähert sich mehr und mehr dem Extrem von September an. Dahingehend dürften die Bullen deren Stop Loss immer enger ziehen.

Der Nasdaq100 Index konnte am Freitag die 3.400er Marke erreichen. Im Anschluss daran setzen kurzfristige Gewinnmitnahmen bis ca. 3.370 Punkte ein, welche den Index aber dennoch nicht an einem positiven Gesamtendergebnis hinderten. Kurzfristig bleibt natürlich die 3.400er Marke nun die erste kleine Hürde.

Eine Prognose für die kommenden 24 Stunden vermag ich an dieser Stelle erst gar nicht abgeben, da der Kursverlauf einzig und allein von den Apple Zahlen abhängen dürfte. Schließlich hat die Apple die höchste Gewichtung im Technologieindex.

Zum Abschluss der Blick auf die Aktie des Tages und hierbei habe ich mich für die Coca Cola Aktie entschlossen. Ein klasse Unternehmen und genau das spielt sich auch im Kursverlauf der vergangenen Jahre wieder. Im September wurde nun aber der langfristige Trendkanal verlassen und bislang konnte keine Rückkehr erzeugt werden.

Dieses sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden. Insbesondere nicht wenn die Aktienmärkte auf einem Allzeithoch notieren. Dahingehend erwarte ich, dass die Coca Cola Aktie in den kommenden Monaten die Unterstützungszone bei ca. 36$ testen wird.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Viel Erfolg wünscht Ihnen,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. Oktober 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.