Commerzbank Aktie – Gefahr eines Doppel-Top!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Der heutige Dax Handelstag

Es war ein volatiler Handelstag mit einer Handelsspanne von immerhin 100 Dax Punkten. Es kann somit keineswegs behauptet werden, dass derzeit keine Bewegung am Markt herrscht. Für kurzfristige Trader sind solche Bewegungen ein wahrhaftiges Geschenk. Für Positions-Trader dürfte die aktuelle Seitwärtsbewegung, welche sich nun schon den dritten Tag in Folge abspielt ein paar Nerven kosten. Schließlich hat sich trotz viel Bewegung am letztendlichen Xetra Schlusskurs nicht viel getan. Der deutsche Aktienindex beendete den Tag mit einem Schlusskurs von 9.660 Punkten.

Ruhe vor dem Sturm?

Die aktuelle Zurückhaltung könnte aber auch mit der bevorstehenden Veröffentlichung des FOMC Sitzungsprotokolls zutun haben, welches um 20.00 Uhr MEZ präsentiert wird. Es kann ab dem Zeitpunkt durchaus volatil an der Wall Street zugehen und die Kommentare zur expansiven Geldmarktpolitik werden ganz sicher auch für den morgigen Handelstag den Dax eine große Rolle spielen.

Unterstützung bleibt umkämpft

Die Marke von ca. 9.620 Punkten ist und bleibt kurzfristig eine wichtige Unterstützung. Sofern es zu einem Rückfall unter diese Marke kommen sollte, ist meines Erachtens davon auszugehen, dass sich eine Konsolidierung endgültig durchsetzt. Die 38 Tage-Linie könnte sich als mögliches Ziel der Bären entpuppen, welche derzeit bei ca. 9.480 Punkten verläuft.

Weiterhin gilt: Neue Kaufsignale erst oberhalb 9.800 Punkte

Die zuletzt erfolgte Aufwärtsstrecke von rund 550 Punkten ist eine stolze Leistung der Bullen. Was weiterhin fehlt ist die Konsolidierung, welche unmittelbar bevorstehen dürfte. Eine Verschnaufpause der Bullen wäre nur gesund, um weitere Übertreibungen zu verhindern. Nach einer Pause der Bullen können diese sich schon wieder für einen Angriff bereit machen.

Commerzbank – Bullen ziehen sich zurück

Rückblickend hat sich die Commerzbank Aktie nach Verteidigung des Aufwärtstrends an mein prognostiziertes Kursziel von ca. 13,90€ gehalten. An diesem Widerstand ist der Aktie nun deutlich unter Druck geraten und ein potenzielles Doppel-Top ist das Resultat. Durchaus besteht nun sogar die Gefahr, dass im Zuge einer Dax Korrektur, die Commerzbank den Aufwärtstrend nicht mehr verteidigen kann.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen Daily Dax Video.

Feedback/Fragen zur Ausgabe oder wünschen Sie sich einen eine Analyse zu einem bestimmten Dax30 Einzeltitel?

Kontaktieren Sie mich unter j.gossen@gevestor.de

Viel Erfolg wünscht,

John Gossen

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. Februar 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.