Daily Dax wünscht frohe Weihnachten!

Normalerweise schreibe ich Ihnen Tag für Tag unzählige Zeilen rund um die Aktienmärkte. In der heutigen Ausgabe sollen Börsenkurse zur absoluten Abwechslung aber mal in den Hintergrund treten. Ich hoffe doch, dass Sie mir dieses nicht übel nehmen.

Heute ist Heiligabend und ich vermute stark, dass der ein oder andere sich auf dem Weg in die Innenstadt befindet, um noch möglicherweise ein letztes Geschenk zu besorgen. Lange Jahre gehörte ich genau zu diesen Personen aber in der Tat gehöre ich in diesem Jahr mal (erfreulicherweise) nicht dazu.

Der Weihnachtsbaum steht und alle Vorkehrungen sind getroffen, um eine entspannte Weihnachtszeit zu verbringen. Bevor ich dann doch noch ein paar Worte zum Aktienmarkt verfasse, wünsche ich jedem Einzelnen von Ihnen ein wunderschönes Weihnachtsfest. Lassen Sie es sich gut gehen!

Ein paar Aktien Updates für Sie – Alcoa macht den Start

Beginnen möchte ich mit einem Update zur Alcoa Aktie. Der Aluminiumriese notiert zwar aktuell um ca. 10$ herum aber Ausbruchsdynamik ist und bleibt nicht Sicht. Es gibt mit Sicherheit derzeit viele, viele bullishe Aktiensetups aber Alcoa hinkt mir zu stark den Aktienindizes hinterher. Dahingehend rechne ich damit, dass die Aktie in 2014 übergeordnet einbrechen dürfte.

Jegliche Ausbruchsversuche über 10,00$ dürften letztendlich nur in einem Fehlausbruch enden. Fazit an dieser Stelle: Wer investiert ist – zieht seinen Stop Loss sehr eng nach und die anderen Marktteilnehmer lassen besser die Finger von der Aktie. Alternativ wäre die Aktie sogar ein potenzieller Short Kandidat als Positions-Trade!

Facebook – Der Highflyer des Jahres

Ende letzten Jahres notierte die Facebook Aktie noch bei ca. 27$. Wer hätte das geglaubt, dass sich die Facebook Aktie im Jahr 2013 zu einem Verdoppler entwickelt. Ich gestehe ganz ehrlich – ich nicht! Herr Zuckerberg hat den Dreh raus, wie er Facebook in seiner Profitabilität bzw. Einnahmenstruktur insbesondere durch das Werbegeschäft zu einem starken Business macht.

Charttechnisch kämpft der Titel aktuell mit dem Hoch aus Oktober dieses Jahres. Die Aktie ist verdammt heiß gelaufen und die letzte Aufwärtsbewegung hat einen steilen Aufwärtstrend hinterlassen. Noch ist dieser aber intakt und es könnte zu einem weiteren Anstieg kommen. Dennoch ist eine Absicherung unabdingbar, insbesondere aufgrund des steilen Anstieges. Nutzen Sie den Aufwärtstrend zur Absicherung!

Tesla – Noch ist der Kampf nicht verloren

Final noch ein Blick auf die laufende Tesla Trading Idee. Grundsätzlich hat sich die Aktie in die gewünschte Richtung entwickelt. Leider hat die Aktie es aber nicht geschafft, mein Kursziel von 158$ zu erreichen. Nach einem Hoch von knapp 155$ befindet sich die Aktie aktuell wieder auf dem Weg nach unten.

Theoretisch kann weiterhin zu einem Anstieg bis auf 158$ kommen. Die Bedingung ist und bleibt hierfür, dass die Aktie nicht mehr unter 133$ zurück fällt. Ziehen Sie dahingehend den Stop Loss auf die Einstandsmarke von 133$ nach, um risikofrei in die Weihnachtszeit zu gehen.

Mehr dazu wie gewohnt im heutigen US Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

24. Dezember 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.