Dax 30 – Deutsche Bank im freien Fall!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Titel.

Die Nervosität nimmt zu

Tag für Tag nimmt nun die Anspannung der Anleger zu. Das Hoch der Vorwoche bei 10.050 Punkten ist inzwischen fast 200 Punkte entfernt. Keineswegs eine Weltreise aber es zeigt dann doch, dass Börse nicht nur eine Einbahnstraße ist.

Umkehrpunkt passte

Rückblickend hat sich somit der Umkehrbereich von 10.030-10.080 Punkten, welchen ich bereits vor 3 Monate zum Thema im Newsletter, sowie auf der Messe Invest in Stuttgart.

Auf die Schulter klopfen möchte und darf ich mir aber noch lange nicht. Schließlich geht es nun darum, ob wir auch die möglicherweise bis zu 1.000 Punkte Korrektur im Dax erleben werden oder nicht!

Der heutige Handelstag

Die Vorgaben der Wall Street waren nicht gerade berauschend und die allgemeine Nachrichtenlage ist es auch nicht. Konjunktursorgen, hohe Ölpreise, Irak-Konflikt: Wirklich gute Nachrichten lassen sich nur schwer finden, angesichts der Übermacht an schlechten Neuigkeiten.

Für heute ging es mit dem Dax abwärts und zwar um 0,7 Prozent auf 9.867 Punkte. Eigentlich ist der deutsche Aktienindex doch mit einem blauen Auge davon gekommen. Die Abgeschlagenheit ist aber weiterhin spürbar.

Erste Zwischenstation rückt näher

Vorerst ändert sich nicht viel. Ich halte weiterhin an meinem ersten Teilziel von ca. 9.790 – 9.767 Punkten fest. Die Chancen stehen weiterhin gut, dass dieser Kursbereich spätestens Anfang Juli erreicht sein dürfte.

Kurzfristige Kurssteigerungen bieten hierbei immer wieder einen attraktiven Short Einstieg.

Deutsche Bank – Immer weiter abwärts und das nach Plan!

Wenn eine Aktie derzeit unter Druck steht, dann ist es definitiv die Aktie der Deutschen Bank. Wirkliche Aktionäre werden derzeit mehr Bauchschmerzen als Freude mit der Aktie haben.

Leser meines Newsletters wurde hingegen auf die aktuell verlaufende Abwärtswelle ausgiebig mit meinem Kursziel von ca. 25,50€ vorbereitet. Heute erreichten mich wieder zahlreiche E-Mails mit Fragen zur Deutschen Bank Aktie, ob sich ein Einstieg nun lohnen würde.

Meine Antwort bleibt: Erst wenn der Aufwärtstrend erreicht ist, halte ich einen Long Einstieg für einen sehr attraktiv – wohl gemerkt auf mittelfristige Sichtweise.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

25. Juni 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.