Dax – 7.600 Punkte Marke im Fokus?

In der heutigen Ausgabe möchte ich zwei Worten beginnen und diese lauten: Na endlich! Endlich kommt mal ein wenig mehr Bewegung im Markt auf.

Diese zähe Seitwärtsphase welche nun schon über rund 10 Tage andauerte, scheint sich dem Ende zu nähern. Schließlich bewegten wir uns nur zwischen 7.683 und 7.790 Punkten.

Heute erfolgte dann ein Bruch der wichtigen 7.683er Unterstützung und schnell wurden einige Stop Loss abgeholt und der Trend beschleunigte sich dementsprechend.

Der Dax fiel im Tagestiegf bis auf 7.635 Punkte zurück und nähert sich demnach meinem Kursziel von 7.612 Punkten.

Dort warten weiterhin ein Gap, welches zum Jahresauftakt gerissen wurde. Insgesamt sehen wir aber noch eine Seitwärtsbewegung zwischen 7.600 und 7.800 Punkten.

Bullische Konsolidierung oder Korrektur?

Erst ein Unterschreiten der 7.600 Punkte Marke, welche eine wichtige Ausbruchsunterstützung darstellt, würde den Bullen die Suppe versalzen und Kurspotenzial in Richtung 7.470 Punkte mindestens eröffnen.

So lange die 7.600 Punkte Marke allerdings verteidigt werden kann, könnte es sich auch anhand der laufenden Abwärtsbewegung lediglich um ein sgn. Pullback auf die letzte Ausbruchszone handeln.

Ich denke die nächsten Tage könnten vielleicht schon zu einer Entscheidung führen. Die Flut von Quartalszahlen könnte dabei sehr entscheidend sein.

Eines ist garantiert, es bleibt spannend wie in einem Krimi und im Daily Dax sind wir stets auf der Suche nach Spuren, welche uns die nächste Kursrichtung aufzeigen könnte.

Theoretisch könnte der Dax wieder oberhalb 7.600 Punkten per EoD, zurück in Richtung 7.740 zunächst klettern. Außer es gibt ein negative Überraschungen seitens der US Berichtssaison.

E.ON – Mein Kursziel liegt weiterhin bei 12,50€!

Wenn eine Aktie weiterhin klare Schwäche zeigt, dann ist es die E.ON Aktie. Der Titel wurde ohnehin schon im Jahr 2012 verprügelt.

Anders kann man es schon gar nicht bezeichnen aber vor dem Kurssturz hatte ich ja mehrfach aufgrund der charttechnischen Ausgangslage auch gewarnt.

Eine Gegenreaktion auf die Kursabgaben der vergangenen Monate ist fast gar nicht zustande kommen.

Nicht einmal ein sgn. Pullback auf den verlassenen Trend scheint erreichbar zu sein, welches allerdings auch nur den Downtrend bestätigen würde.

Demnach ist die Ausgangslage klar und deutlich. Mein E.ON Kursziel lag schon in 2012 bei 12,50€ aber das Kursziel bestätigt sich nun umso mehr!

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

15. Januar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.