Dax – Bullen haben gute Karten für Ziel von 7.550 Punkten

Die Vorgaben der Wall Street für den Start in neue Handelswoche beim Dax waren nicht gerade berauschend. Schließlich hatten die US Börsen ein sgn. Intraday Reversal vollzogen.

In dem Fall waren die US Indizes von starken Kursgewinnen zurück in die Verlustzone gerutscht. Aber gut, kommen wir zurück zur Dax Ausgangslage.

Am Freitag beendete dieser den Handel mit 7.363 Punkten und zeigte sich somit bereits recht stabil im Vergleich zu den US Indizes.

Der heutige Dax Handelstag

Die Standhaftigkeit des Dax setzte sich am heutigen Handelstag dann nicht mehr fort und ein bisschen wurde die Schwäche der US Indizes vom Freitag dann aufgeholt.

Der Dax startete mit einer Kurslücke (Gap) nach unten und die Dynamik um diese zu schließen, blieb auch aus. Kurzfristig mag zwar ein wenig die Luft raus sein, so zumindest der Anblick aber übergeordnet sieht es weiterhin sehr gut aus.

Heute jedenfalls beendete der Dax den Handel mit einem Abschlag von 0,5% auf 7.326 Punkte.

Ausgangslage der Bullen

Weiterhin befinden sich wichtige Unterstützungen zwischen 7.185 und 7.105 Punkten. Diese Zone ist und bleibt der Puffer der Bullen.

Nur ein Rückfall unter 7.105 würde das charttechnische Bild deutlich ins negative Bild kippen. Damit rechne ich jedoch erst zu Beginn von 2013.

Außer natürlich, Griechenland verabschiedet sich als Beispiel vor dem Jahreswechsel aus der EU, denn dann dürfte diese Tatsache wohl dem Dax kräftig auf dem Magen schlagen.

So lange 7.105 Punkte demnach verteidigt werden kann, rechne ich übergeordnet damit, dass wir noch das Potenzial im Dax haben, bis auf ca. 7.500/7.550 Punkte anzusteigen.

Kurzfristig könnte die bevorstehende US Wahl nun auch im Dax eine große Rolle spielen, schließlich hängt auch die Entwicklung vom großen Bruder, der Wall Street davon ab.

Daimler Aktie – Auch eine Dax Jahresendrally wird nicht mehr helfen können

Was den übergeordneten Verlauf der Daimler Aktie angeht, so dürften Sie nur all zu gut über mein Kursziel informiert sein.

Dieses lautet weiterhin ca. 33,00€. Selbst wenn der Dax zu einer kleinen Jahresendrally ansetzen sollte, wird das der Daimler Aktie nicht genügend Luft nach oben verschaffen, denn nur oberhalb der 42,00€ ziehen die Wolken vorüber.

Die Daimler bleibt daher übergeordnet ein klares Short Investment. Wer noch mit auf den Zug aufgesprungen ist, sollte eine Erholung parallel zum Dax verfolgen und diesen dann als Short Einstieg nutzen!

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

5. November 2012

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.