Dax: Impulse der USA entscheidend für Gewinne

Als zu viel hat sich heute nicht getan. Gut, zwischenzeitlich konnte eine Handelsspanne von ca. 90 Punkten verfolgt aber letztendlich hat sich zum Vortagesschlusskurs nicht viel verändert.

Der Dax beendete den Handel auf Xetra mit einem Abschlag von 0,1 Prozent bei 8.048 Punkten.

Ob der Dax seine Gewinne der laufenden Handelswoche noch ausbauen kann, dürfte wie bereits gestern thematisiert von den Impulsen der USA entschieden werden.

Heute Abend wird das FOMC Sitzungsprotokoll veröffentlicht und hierbei dürfte jedes Wort mal wieder auf die Goldwaage gelegt werden.

Aus den Notizen zur jüngsten Fed-Sitzung werden Händler dann versuchen, die weitere Geldpolitik abzulesen und genau diese bestimmt die Marktrichtung.

Wenn Sie heute Abend nicht viel zu tun haben sollten, schauen Sie gegen 20 Uhr deutscher Zeit auf die amerikanischen Aktienmärkte.

Hier könnte es zu deutlichen Kursausschlägen kommen, welche dann auch entsprechend den morgigen Dax Handelstag bestimmen.

Beachten Sie weiterhin die Marke von 8.151 Punkten

Diese Marke ist der nächste Widerstand und ich vermute doch stark, Sie ahnen bereits welche Begründung dahinter steckt. Natürlich ist es das ehemalige Allzeithoch, welches den Dax Index rund 13 Jahre seitwärts hat laufen lassen.

Weiterhin habe ich so meine Zweifel, ob der Dax jetzt schon wieder über 8.151 Punkte den nachhaltigen Ausbruch vollzieht. Einem Test steht nichts im Wege aber traue ich dem Dax auch aktuell nicht zu.

Ich rechne demnach nicht mit einer nachhaltigen Rückeroberung (über Tage) der Marke von 8.151 Punkten.

Vielmehr mit einem Rückfall unter die 8.000 Punkte Marke. Eine Handelsspanne von ca. 8.151 – 7.900 oder auch 7.830 Punkten wäre kurzfristig vorstellbar.

Aktie des Tages –  E.ON bleibt schwach!

Trotz einer bislang guten Handelswoche für den Dax Index, ist und bleibt E.ON mal wieder zurück. Die Aktie hält sich noch so gerade auf Wochensicht im Gewinn, kein gutes Zeichen.

Vielmehr muss unverändert mit dem baldigen Test der Unterstützung von 11,37€ gerechnet werden. Ich rechne mit einem Erreichen der Marke innerhalb des laufenden dritten Quartals.

Ab 11,37€ rechne ich allerdings mit einer technischen Gegenreaktion der Aktie. Also behalten Sie den Titel demnach auf der Watchlist.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

10. Juli 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.