Dax unter der Lupe: Die Spannung steigt!

Auch wenn sich insgesamt nichts an der chartechnischen Ausgangslage mit dem heutigen Handelstag geändert hat, scheint es aber den Anschein zu machen, als könne sich dann bald endlich das Blatt wenden!

Deutlich mehr Bewegung lieferte der heutige Handelstag.

Wir erinnern uns zurück: Der gestrige Schlusskurs lag bei 7.748 Punkten. Die Gerüchteküche tobte mal wieder.

Ein möglicher Rücktritt von Bundesbank-Chef Jens Weidmann machte die Runde, wurde jedoch wenig später von der Bundesbank Sprecher als vollkommener „blödsinn“ dementiert.

Doch es gab noch mehr und mal wieder war die Deutsche Bank im Fokus. Der Titel scheint Woche für Woche für neue Schlagzeilen gut zu sein und auch diese Woche waren es mal wieder keine positiven.

Spekulationen, wonach das größte deutsche Geldhaus die Erwartungen für 2012 verfehlen dürfte war das zweite Gerücht, worunter natürlich die Aktie der Deutschen Bank zu leiden hatte.

Wie letztendlich die Zahlen ausfallen werden, dies wird ganz sicher im Daily Dax zu finden sein.

Übergeordnet bleibt es dabei

Erst ein Unterschreiten der 7.600 Punkte Marke, welche eine wichtige Ausbruchsunterstützung darstellt, würde den Bullen die Suppe versalzen und Kurspotenzial in Richtung 7.470 Punkte mindestens eröffnen.

So lange die 7.600 Punkte Marke allerdings verteidigt werden kann, könnte es sich auch anhand der laufenden Abwärtsbewegung lediglich um ein sgn.

Pullback auf die letzte Ausbruchszone handeln. Der Bewegungsradius 7.600 – 7.800 ist zu unserem Leid noch immer aktiv.

Hoffen wir darauf, dass die bevorstehenden Daten und Zahlen der USA zu mehr Bewegung führt. Die Giganten der Woche, in Form von Apple, Google und Microsoft dürften aber übertragend auf den Dax zu Bewegung führen.

Kurzfristiges Dax Update

Insgesamt muss ich aber anmerken, dass sich der Leitindex derzeit etwas schwer tut, überhaupt noch in Richtung der 7.800er Marke auch nur annäherend vorzudringen.

Im Vergleich zum Dow Jones scheint schon ein wenig Schwäche die Überhand zu nehmen und die Wahrscheinlichkeit für ein Gap Close bei 7.613 Punkten nimmt deutlich zu.

Nur positive Quartalszahlen wären eine Rettung aber bei 7.800 Punkten bleibt noch immer der Deckel drauf. Auch die Chance für 7.800 kommt erst zustande, wenn wir nun das gestrige Hoch bei 7.750 Punkten überschreiten.

Aktie des Tages – Thyssen auf dem Weg zum Aufwärtstrend

Es war schon fast absehbar, dass die Thyssen Aktie mal wieder den Ausbruch nicht schaffen würde.

Weiterhin rechne ich mit dem Test des Aufwärtstrends in den kommenden Wochen. Nur ein Ausbruch über die Marke von 19,30€ wäre ein positives Zeichen.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

22. Januar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.