DAX – Dieses Kursziel wäre unterhalb 7.411 Punkte möglich!

Bereits gestern hatten wir einen Blick auf den langfristigen Chart vom deutschen Aktienindex geworfen.

Ein weiteres interessantes Thema war, die derzeitige Konstellation des Euro Stoxx50.

Schließlich ist dieser das Europa Gewicht und charttechnisch gelingt diesem bislang kein Ausbruch über sein März Hoch aus diesem Jahr. Dem Dax hingegen gelang dieses schon.

Zufall oder Absicht?

Wenn wir uns die vergangenen Muster anschauen, wie steil und umfangreich die Anstiege waren und auf der Gegenseite die Korrekturen aufgefallen sind, fällt eines auf. Die laufende Anstiegsgröße findet sich oftmals wieder und ebenso die kurze Korrektur.

Sollte der Dax nun kein neues Hoch bzw. Ausbruch über 7.411 Punkte schaffen, wäre ggf. ein Korrektur Ziel bei ca. 7.140 in den nächsten Handelstagen zu erwarten. Zudem warten bei 7.105 Punkte eine weitere Unterstützung.

Warten auf Ben Bernanke

Die Euphorie nach der ESM Entscheidung des BVG ebbt so langsam ab und nun richten sich die Blicke auf den US Fed Chef. Die heutigen Arbeitsmarktdaten waren alles andere als rosig und daher steigen erneut die Chancen für ein mögliches „QE3“ Programm.

Doch weiterhin muss man sich aus Sicht des Fed-Chefs zwei Fragen stellen:

  • Ist es taktisch klug jetzt nochmals die Märkte auf dem hohen Niveau zu unterstützen?
  • Oder ist es nicht besser, solch einen Schritt für eine Korrektur in der Hinterhand zu haben?

Den Abschluss macht die Deutsche Bank Aktie

Bereits zu Beginn der Woche hatte ich auf den Bank Titel und speziell auf den Kursbereich um 33€ hingewiesen, da die DB Aktie an dieser Stelle den alten Aufwärtstrendkanal schneiden würde und eine direkter Rückeroberung schwer fallen dürfte.

Ein nun bevorstehender Rückfall von rund 10% in Richtung 30 – 29,70€ wäre weiterhin keine Überraschung in den kommenden Wochen.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

13. September 2012

geve
Von: geve.