Dax – Exakt in die Unterstützungzone eingetaucht!

Zum Start der heutigen Ausgabe ein kurzer Rückblick auf einen gestrigen Absatz, auf welchen wir noch immer achten sollten:

Rückblick von gestern in welchem es lautete:

Der Ausbruch über ca. 7.790 Punkte kann weiterhin verteidigt werden. Selbst bei einem Rückfall darunter, finden wir eine weitere Unterstützung zunächst im Bereich 7.760 Punkten.

Sollte in der Tat der Rückfall auch unter diese Unterstützung erfolgen, wäre der Weg für ein sgn. Pullback auf die Ausbruchslinie vorstellbar.

Doch wie zu Beginn schon beschrieben, verteidigt der Dax derzeit sein recht hohes Niveau weiterhin gut und orientiert sich dabei speziell an der Entwicklung des amerikanischen Dow Jones Index.

Widerstände liegen aktuell bei ca. 7.875 und 7.895 Punkten. Immerhin konnte sich der Leitindex heute ein Plus von 15 Punkten sichern, pendelt allerdings noch immer um den Wochenschlusskurs vom letzten Freitag herum.“

Der heutige DAX Handelstag

Der Start in der Tag war gar nicht mal so schlecht und führte im Hoch zu einem Anstieg bis 7.863 Punkte. Was der Knackpunkt im heutigen Intraday Handel war, dass es zu keinem neuen Hochpunkt über dem Vortageshoch gekommen war.

Demnach scheiterte der Dax erneut am ersten benannten Widerstand von bereits 7.875 Punkten.

Während die Temperaturen in Deutschland heute schon den Ansatz von Frühling hatten, musste sich der deutsche Leitindex hingegen einer leichten Abkühlung fügen. Nichts desto trotz hat sich die Ausgangslage nicht großartig verändert.

Das heutige Tief lag bei 7.775 Punkten und somit inmitten der Unterstützung von 7.790-7.760 Punkten.

Über den weiteren Verlauf, ob Ausbruch über 7.875/95 oder Rückfall unter 7.760 Punkten, dürfte vielleicht schon am Abend die Fed Sitzung entscheiden oder wenn nicht, spätestens dann wohl der große Arbeitsmarktbericht aus den USA am Freitag.

Infineon – Die Welle ist wohl schon gestartet

Erst in der Vorwoche war ich auf die nicht gerade vorteilhafte charttechnische Ausgangslage der Infineon Aktie eingegangen.

Die Konstellation der weiterhin abfallenden Hochpunkte ist und bleibt ein eindeutiges Zeichen, dass sich noch oben hin die Bullen weiterhin nicht viel trauen.

In dieser Handelswoche bricht die Infineon Aktie bereits fast 5% ein. Mittel – bis langfristig rechne ich weiterhin mit einem Test der Unterstützung von ca. 5,00€.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

30. Januar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.