Dax – Gute Stimmung aber…

Wie gewohnt starten wir im Daily Dax mit dem Blick auf den Leitindex Dax. Dieser konnte sich heute morgen direkt aus einem Abwärtstrendkanal befreien.

Diese Möglickheit hatte ich bereits gestern Abend präsentiert mit einem Kursziel von ca. 7.675 Punkten.

Diese Bewegung wurde erfolgreich abgearbeitet aber anstatt an dieser Marke zu stoppen, marschierte der Index munter weiter nach oben.

Das heutige Tageshoch lag bei 7.763 Punkten und war somit eine starke Leistung der Bullen. Ein deutlich besser als erwartet ausgefallener ZEW-Index sorgte dabei zudem für guten Rückenwind.

Positiver Handelstag ändert „noch“ nichts an dem Fahrplan

Grundsätzlich muss ich zunächst anmerken, dass die Konstellation der laufenden Gegenreaktion der Bullen bullish ausschaut. Wir haben ansteigende Tiefpunkte und Hochpunkte.

Allerdings sehen wir zum einen lediglich weiterhin nur eine sgn. 62% Erholung mit Blick auf die Fibonacci Retracements und viel wichtiger, noch immer ist der Abwärtstrend ausgehend vom Jahreshoch bei 7.872 Punkten intakt.

Ein Ausbruch über das 62er Retracement könnte sich somit auch schnell zu einem möglichen Fehlausbruch entpuppen aber wie immer sind diese Möglichkeiten, immer nur Wahrscheinlichkeiten.

Nur ein nachhaltiger Ausbruch über den „noch“ intakten Abwärtstrend würde das Bild kurzfristig aufhellen lassen und Chancen bieten, ggf. nochmals in Richtung des Jahreshochs anzusteigen.

Was an dem Punkt dann passiert, vermag ich aktuell noch nicht zu beurteilen. Ein direkter Sprung bis 8.000 oder ein Rutsch bis 7.479 Punkte sind die Möglichkeiten.

Der Markt wird wie immer die Entscheidung fällen müssen.

Was mir weiterhin nicht so gut am Dax gefällt, ist die Underperformance gegenüber dem Dow Jones Index, welcher heute wieder mal ein neues Jahreshoch markierte und der Dax deutlich unterhalb seinem Hoch trotz Erholung bleibt.

Ich denke jedenfalls weiterhin, dass wir von dem Erreichen und auch Überschreiten der 8.000 Punkte Marke zunächt einmal eine Verschnaufpause brauchen.

Die Marke von 7.479 Punkten ist und bleibt dabei für mich, dass Ziel für eine Mindest-Korrektur. Wie schon einmal beschrieben, muss die Korrektur nicht an der Stelle enden.

Die Variante des sgn. „bullishen Pullbacks“ ist ja ebenfalls gegeben. Kommt es zu dieser Bewegung, dürften die Bullen wieder kräftig im Dax zuschlagen wollen.

BMW – Die Aktie befindet sich in einer Korrektur

Auf die ungünstige Lage der BMW Aktie hatte ich bereits in der Vorwoche hingewiesen. Nun folgt noch ein weiteres, kurzes Update in der heutige Daily Dax Ausgabe. Ich rechne damit, dass die BMW Aktie mindestens bis ca. 67,30€ weiter korrigieren dürfte.

Dies entspräche wenn einer 38% Korrektur. Hält auch die Unterstützung nicht, findet sich allerdings in Form der 50 Wochen Linie bei ca. 65,00€ die nächste gute Unterstützung.

Dieser Kursbereich dürfte dann wieder Käufer anlocken und die BMW Aktie wieder über die 70,00€ Marke befördern.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

19. Februar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.