Dax – Handelsspanne von 300 Punkten?

Wie gewohnt starten wir mit dem Blick auf den Dax. Dieser beendete den heutigen Handelstag nahezu unverändert mit einem Schlusskurs von 8.369 Punkten. Dies entspricht einem minimalen Zuwachs von 7 Punkten.

Etwa eine Woche pendeln wir derzeit nun schon hin und her, mit marginal höheren Hochpunkten.

Die Luft der Bullen scheint etwas dünner zu werden bzw. die Bereitschaft bei Kursen um 8.400 Punkten einzusteigen, ist wohl nicht nachhaltig gegeben.

Weiterhin verfolge ich im Daily Dax eine wichtige Widerstandsmarke in Form einer 162 Prozent Extension bei ca. 8.440 Punkten.

Diese Marke stellt derzeit eine wichtige Hürde dar. Gelingt ein nachhaltiger Ausbruch, wären weitere Kursanstiege zu favorisieren.

Schafft der Dax den Ausbruch hingegen nicht, würden mich Rückläufe in Richtung des ehemaligen Allzeithochs bei ca. 8.150 Punkten nicht verwundern.

Langfristig betrachtet, hatte ich Ihnen bereits in der Vorwoche ein potenzielles Ziel von bis zu 9.200 Punkten präsentiert.

Auf welchem Wege dieses „mögliche Ziel“ allerdings erreicht werden kann, ist fraglich bzw. dürfte mit Sicherheit unter volatilen Bedingungen vollzogen werden.

Bedeutet im Klartext: Eine Korrektur um vielleicht 500 oder auch 1.000 Punkte ist keineswegs in den kommenden Monaten auszuschließen, ohne die Bullen großartig zu schädigen.

Korrekturen gehören nun mal zu einem Aufwärtstrend und stellen sogar einen gesunden Faktor dar! Denn insbesondere steile Anstiege sind oftmals, so zeigt es uns zumindest die Historie, nicht von besonderer Nachhaltigkeit geprägt.

Kurzes Fazit zum Dax

Kurzfristig Seitwärtsphase zwischen 8.440 und 8.150 Punkten vorstellbar. Erst ein Rückfall unter 8.075/8.000 Punkte, dürfte die Bullen nervös machen. Demnach wäre eine mögliche 300 Punkte Handelsspanne kurzfristig denkbar.

Aktie des Tages

Weiter geht es mit der Aktie des Tages und hierbei habe ich mich für die Linde Aktie entschieden. Ist Linde vielleicht ein unmittelbarer Ausbruchskandidat? Derzeit arbeitet Linde an einem Ausbruch.

Natürlich muss sich nun eine Frage gestellt werden. Welche Chance und welches Risiko bietet mir dieser Ausbruch?

Diese Frage muss sich stets gestellt werden. Betrachten wir hierbei nur den heiß gelaufenen Gesamtmarkt, ist wohl derzeit kein so vorteilhaftes Chance-Risiko Verhältnis (CRV) zu ermitteln.

Behalten Sie dennoch den Titel auf der Watchlist. Ein entsprechender Rücksetzer könnte auch eine gute Variante aus Sicht eines Bullen sein. Die erste Unterstützung findet sich aktuell bei ca. 147,50€!

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

16. Mai 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.