Dax – Heute stark aber insgesamt noch angeschlagen!

Am Montag und Dienstag wusste der Index nicht wirklich, wo ihm der Kopf steht. Heute war jedoch die Hauptrichtung ersichtlich und diese war klar und deutlich aufwärts orientiert.

Der Widerstand bei 7.695 Punkten wurde geknackt und das Tageshoch lag zwischenzeitlich bei 7.737 Punkten.

Aus gutem Grunde stoppte der Dax in dieser Kursregion, denn nun liegt der nächste wichtige Widerstand bei ca. 7.744 Punkten in Form des aktuellen 62er Fibonacci Retracement vor ihm.

Trotz der fast Tag für Tag erfolgten neue Jahreshöchststände beim Dow Jones und S&P 500 Index befindet sich der Dax noch immer (wichtig) im intakten Abwärtstrend, ausgehend von seinem bisherigen Jahreshoch bei 7.872 Punkten.

Die Underperformance ist trotz der aktuellen Kurserholung weiterhin erkennbar und mahnt zur Vorsicht.

Somit ist selbst bei einer Rückeroberung des 62er Retracement, welches wenn es denn so kommen sollte, ein eigentlich positives Signal ist, auch dieses mit großer Vorsicht zu begutachten.

Schließlich ist der Abwärtstrend intakt und darauf sollten die Anleger derzeit den Schwerpunkt legen.

Ziel unverändert 7.479 Punkten

Eine Bodenbildung ist weiterhin nicht in Sichtweite, außer der Abwärtstrend wird gebrochen. Wir sehen lediglich eine Kurserholung auf die letzte Abwärtswelle von immerhin fast 350 Punkten innerhalb weniger Tage.

Primär sehe ich unverändert die Marke von 7.479 Punkten noch möglicherweise in diesem Monat folgen.

Bedingung ist natürlich dafür, dass die US Börsen von dem Tag zu Tag ansteigenden Hochpunkte Distanz nehmen und in eine bullishe Konsoldierung übergehen.

Auf dieses Thema war ich ja bereits heute morgen in der US Morning Ausgabe eingegangen und habe Ihnen dort meinen möglichen Plan für die Indizes erläutert.

Infineon – Positiv sieht anders aus!

Auf die unangehme charttechnische Konstellation der Infineon Aktie hatte ich bereits mehrfach hingewiesen und seitdem befindet sich die Aktie auch in einer intakten Abwärtsbewegung.

Selbst die letzte Dax Erholung von immerhin rund 250 Punkten ging an der Infineon Aktie vollständig vorüber.

Was sagt uns das? Ein klares Zeichen von Schwäche. Demnach dürfte es wohl auch nicht mehr lange dauern, bis die letzte Unterstützung bei 6,35€ auch durchbrochen werden dürfte.

Danach wartet weiterhin mein schon einmal benanntes Ziel von 6,10€ auf die Infineon Aktie. Diese Marke könnte ggf. noch bis Ende des Monats erreicht werden.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

13. Februar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.