Dax Index feiert sein 25jähriges Bestehen

Vor exakt 25 Jahren wurde der Dax ins Leben gerufen und feiert demnach heute sein 25jähriges Jubiläum. Die Feier wurde mit einem volatilen Tanz um die 8.000 Punkte Marke abgehalten.

Wie dem auch sei, der Dax beendete den heutigen Xetra Handel mit einem kleinen Zuwachs von 0,3 Prozent auf 7.983 Punkte. Eine wahrhaftige Partystimmung ist somit nicht zustande gekommen.

Kurzer Rückblick

Am vergangenen Donnerstag lautete mein letztes Fazit zum Dax wie folgt:

„Die 8.000 Punkte Marke ist erreicht. Dennoch bleibt der Abwärtstrend intakt. Dies sollte nicht ignoriert werden.

Noch ist es nur eine technische Gegenreaktion! Beachten Sie die bevorstehenden Widerstände. Ein Rücklauf in Richtung 7.850 Punkte, ist meines Erachtens nicht auszuschließen. Kurzfristig könnte die Luft wieder dünn werden.“

Die Realität sah wie folgt aus

Am Freitag kletterte der Dax in der Spitze bis auf 8.037 Punkte. Von dort aus fiel der Index im heutigen Tagestief bis auf 7.890 Punkte zurück, bevor dann wieder auf die 8.000 Punkte zugesteuert wurde.

Das Kursziel von 7.850 Punkten wurde demnach nicht vollständig abgearbeitet aber die Woche ist ja noch lang.

Wie geht es weiter?

Wie immer ist und bleibt die goldene Frage, wie es denn wohl weiter geht. Nun ja, zunächst sollten wir im Hinterkopf behalten, dass wir uns wieder in einer besonderen Handelswoche befinden.

Warum? Das sage ich Ihnen gerne: Donnerstag steht wieder ein Sitzungsergebnis der EZB bevor. Im Anschluss daran steht Mario Draghi Rede und Antwortet und seine Worte werden mit großer Sicherheit über den Wochenausklang im Dax entscheiden.

Dennoch möchte ich Ihnen einen kleinen Fahrplan bis Donnerstag mit auf den Weg geben, denn am Donnerstag dürfte die Charttechnik ganz kurz außer Kraft gesetzt werden.

Derzeitige Widerstände liegen bei 8.050, 8.075 Punkten. Ich denke nicht, dass wir vor der EZB einen Ausbruch über 8.075 Punkte sehen werden. Vielmehr dürften wir uns innerhalb einer Handelsspanne von ca. 7.900 – 8.075 Punkten bewegen.

Aktie des Tages

Ich werfe hierbei einen Blick auf die Siemens Aktie, welche aktuell wieder einen Rücklauf an die 200 Tage-Linie vollzieht. Charttechnisch betrachtet erscheint mir die Siemens Aktie angeschlagen.

Die 200 Tage-Linie stellt nun einen ersten Widerstand dar und selbst bei einem Anstieg über den gleitenden Durchschnitt, ist und bleibt der Trend abwärts gerichtet.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

1. Juli 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.