DAX – Jetzt wird es so langsam spannend!

An den letzten beiden Handelstagen ist mal wieder deutlich ersichtlich, wie sehr der Dax doch von seinem großen Bruder der Wall Street abhängig. Dümpeln die US Indizes in einer Trading-Range, so macht es der Dax nahezu auch.

Da auch gestern und heute keine besonders spektakulären US Konjunkturdaten erfolgten, fehlten schlicht weg die Impulse. Aber manchmal ist wenig durchatmen auch nicht verkehrt, denn diese ruhigen Zeiten halten niemals besonders lange an.

Neue Impulse in Sichtweite

Apropos Impulse, nun wird es wieder spannender. Heute Abend präsentiert Alcoa nachbörslich Quartalszahlen und die Flut von Quartalszahlen kann beginnen. Allein schon deshalb aus diesem Grund dürften uns spannende Wochen bevorstehen.

Test der 7.800 Punkte Marke noch immer nicht ausgeschlossen

Die Chance auf einen Test der 7.800er Marke ist weiterhin gegeben, speziell so lange die Unterstützung von 7.680/7.670 Punkten verteidigt werden kann.

Ein Rückfall unter diese Unterstützung würde hingegen für Kurse bis ca. 7.613 Punkten führen können. Dort liegt eine Kurslücke oder in Traderkreisen besser bekannt als „Gap“.

Der Impuls der Alcoa Aktie dürfte nun über den weiteren Kursverlauf im Dax bestimmen. Starten wir mit einem Gap zur Ober – oder doch zur Unterseite?

Derzeit verbessert sich die Ausgangslage der Bären, schließlich notiert der Dax unmittelbar vor der Unterstützung aber die Bullen sind noch nicht vollständig abgeschrieben.

Lanxess – Noch leichtes Potenzial zur Unterseite vorhanden

Für die heutige Ausgabe habe ich mir die Aktie von Lanxess ausgesucht. Diese war bereits im Dezember ein interessanter Kandidat, denn es zeichnete sich eine interessante „W“ Formation Ausgangslage ab.

Diese sgn. „W“ Formation zeigt nun ihre Wirkung. Der Ausbruch über 68,90€ gelang nicht und dies war ein klar negatives Signal. Aktuell befindet sich die Aktie auf dem Weg zur Marke von 63,00€.

Somit hat die Aktie bereits ca. 9% Kursverlust innerhalb von nur 4 Wochen in Kauf nehmen müssen. Wohl gemerkt ist dem Dax in diesem Zeitraum ein recht guter Anstieg gelungen.

Die gute Nachricht für die Lanxess Aktie ist, dass die Aktie bald einen wichtigen Unterstützungsbereich anlaufen könnte, welcher wieder zu Kaufinteresse führen dürfte.

Die schlechte Nachricht ist wohl, dass noch bis zum Erreichen dieser Unterstützung mit ca. 3% Kursabschlag zu rechnen ist.

Selbst bei einer vorzeitigen Erholung ohne Test des Aufwärtstrends, welcher die wichtige Unterstützung darstellt, ist davon auszugehen, dass die Lanxess Aktie im Anschluss den Weg zur Ziel Marke wieder aufnehmen wird.

Ein Bruch des Aufwärtstrend sollte aus Sicht der Bullen definitiv vermieden werden!

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

8. Januar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.