Dax – Rutsch unter die 8.000 Punkte Marke!

Nicht nur der Sommer hat sich kurzfristig wieder verabschiedet. Auch einige Bullen haben heute das Weite gesucht und mussten sich deutlichen Kursabschlägen an den globalen Aktienmärkten fügen.

US Notenbank drückt den Dax

Da habe ich Ihnen gestern wohl nicht zu viel versprochen meine Damen und Herren, dass, das Sitzungsergebnis der FED bzw. die Worte Bernankes, den heutigen Handelstag bestimmen werden.

Ebenso hatte ich darauf hingewiesen, dass jegliche Andeutungen in Richtung einer Reduzierung der expansiven Geldmarktpolitik, Gift für die Märkte seien.

Die amerikanische Federal Reverse werde ihr Programm zum Aufkauf von Staatsanleihen schon dieses Jahr in maßvollen Schritten zurückfahren, wenn sich die Wirtschaft weiter stabilisiere, so die Aussage des FED Chef Ben Bernanke.

Das Ergebnis der Sitzung führte dazu, dass der Dax am heutigen Handelstag direkt mit einer großen Kurslücke nach unten eröffnete und sich der Tagesverlust noch mehr ausweitete.

Rückblickend hatte ich mehrfach auf den Widerstand bei 8.330 Punkten hingewiesen, dass sich erst darüber eine Aufhellung abzeichnen dürfte. Im Gegenzug zur Unterseite lautete es in meiner gestrigen Ausgabe:

Auf der Unterseite ist der Bereich von 8.150-8.120 Punkten eine wichtige Unterstützung. Darunter droht wieder ein schneller Test der 8.000 Punkte Marke.“

Der Markt eröffnete heute direkt unterhalb der wichtigen Unterstützungszone und der Weg in Richtung der 8.000 Punkte Marke war freigegeben und wurde auch entsprechend schnell abgearbeitet.

Das heutige Tagestief wurde sogar deutlich tiefer, nämlich bei 7.911 Punkten markiert. Letztendlich konnte sich der Dax nur minimal vom Tagestief erholen und beendete den Xetra Handel mit einem deutlichen Abschlag von 3,3 Prozent bei 7.928  Punkten.

Wie geht es nun im Dax weiter?

Morgen steht zunächst noch der große Verfallstag bevor. Auch dieser Tag kann durchaus nochmals von großer Volatilität geprägt sein.

Übergeordnet macht es weiterhin den Eindruck, dass sich der Dax in einer gesunden 62% Korrektur befindet, dessen Kursziel idealerweise weiterhin bei ca. 7.850 Punkten befindet.

Natürlich kann es nun wieder nach einer schnellen Abwärtsbewegung von 300 Punkten zu einer Gegenreaktion kommen aber der Abwärtstrend bleibt vorerst intakt und diese Tatsache spielt kurzfristig in die Hände der Bären. Entwarnung kann noch keine gegeben werden!

Aktie des Tages – Infineon hat sich wieder den Kopf gestoßen

Die Infineon Aktie klettere gestern im Tageshoch bis 6,96€ und kam an dieser Marke einfach weiter. Dies war nicht ohne Grund, denn die 7,00€ Marke ist bereits das ganze Jahr 2013 eine größere Hürde für die Aktie von Infineon.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

20. Juni 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.