Dax – Seitwärtsbewegung führt zur Entscheidung!

In den vergangenen Wochen wurden u.a. zwei Themen in den Medien oftmals diskutiert.

Zum einen war es das Thema „Grippewelle in Deutschland“ und zum anderen „Wann knackt der Dax die 8.000er Marke“. Tja, die 8.000 Punkte ist weiterhin ein gutes Stück entfernt, hingegen die Grippe hat mich leider gefunden.

Verzeihen Sie mir daher vielleicht den ein oder anderen räusperer in der heutigen Ausgabe.

Nach aktuell Tag 4 bin ich allerdings zuversichtlich, dass ich die Grippe auch vor dem Erreichen der 8.000 Punkte wieder los sein werde, denn dieses dürfte noch ein wenig auf sich warten lassen.

Unveränderte Lage im Monats-Chart

Nach sage und schreibe 8 positiven Monaten in Folge, scheint der Monats-Chart doch so langsam an seine Grenzen gekommen zu sein. Seit dem Jahresauftakt kämpft der Dax mit Mühe und Not darum, nicht ins Minus zu rutschen.

Zu beachten gilt, dass zum Beispiel der Dow Jones Index hingegen fast 1.200 Punkte zulegen konnte und auf den Vergleich achten nicht gerade viele.

Im Monats-Chart liegt wie bereits in der Vorwoche angesprochen der erste Hauch eines Verkaufssignales vor und mahnt zur Vorsicht.

Wenn wir uns nun auf das übergeordnete Fenster konzentrieren, wäre hier durchaus Abwärtspotenzial bis ca. 7.200 Punkten denkbar.

Also vor dem Test der 8.000 Punkte Marke oder auch höher, wird der Dax wohl eine gesunde Verschnaufpause vollziehen.

Im Tages-Chart warten weiterhin 7.479 Punkte

An der Ausgangslage hat sich weiterhin nichts verändert. Wie auch, wenn der Leitindex mehr oder weniger zwischen 7.600 und 7.800 Punkten inklusive wilden Sprüngen verharrt.

Die horizontale Unterstützung bei 7.479 Punkten stellt dabei weiterhin mein Mindesziel dar.

Heutiger Handelstag im Rückblick

Nun ja, wirklich viel hat sich mit dem Xetra Schlusskurs von 7.691 Punkten zum Endstand von Freitag nicht getan. Der Dax steckt aktuell inmitten seiner Seitwärtsbewegung, welche sich wie bekannt zwischen 7.600 und 7.800 Punkten abspielt.

Mit etwas Rückenwind könnte der Dax vielleicht nochmals den Bereich um 7.770 Punkte anlaufen oder exakt gesagt: 7.773 Punkte! Dort liegt weiterhin ein Gap.

So lange wir nicht unter 7.600 Punkte brechen, besteht noch die Chance auf Schließung der Kurslücke aufgrund der intakten Seitwärtsbewegung aber vergessen Sie nicht: Die Luft der Bullen wird mit jedem Tag immer dünner.

Siemens – Kursziel 75€ ?

Im Wochenchart betrachtet sieht die Siemens Aktie nicht gut aus. Der Rückfall unter die Ausbruchsbegrenzung und des Weiteren erfolgte Trendbruch haben das charttechnische Bild eingetrübt.

Siemens dürfte noch nicht am Ende angekommen sein und die 50 -Wochen-Linie stellt ein Kursziel dar. Vielleicht vollzieht die Siemens Aktie zuvor nochmals ein Pullback und fällt dann weiter aber selbst das könnte schon schwierig werden.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

4. März 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.