Dax und Commerzbank Aktie unter der Lupe

Am gestrigen Handelstag konnte die 200 Tage-Linie wieder mal verteidigt werden, was die Bullen kurzfristig beruhigte. Am heutigen Handelstag richteten sich alle Blicke gespannt auf Mario Draghi und seine Pressekonferenz um 14.30 Uhr.

Bereits vor der Sitzung herrschte gute Stimmung und auch mit Beginn der Pressekonferenz, kletterte der Dax weiter nach oben, mit den Worten Draghis und übersprang sogar die 8.000 Punkte Marke.

Letztendlich beendete der Dax den Handel bei 7.995 Punkten. Dies entspricht einem Zuwachs von 2,1 Prozent. Weiterhin liegt die nächste Hürde bei 8.075 Punkten und des Weiteren wartet knapp darüber der Abwärtstrend im Tageschart.

Dieser Bereich kann wieder dazu führen, dass sich der Index eine Verschnaufpause in Richtung 7.880 – 7.830 Punkte gönnt.

Commerzbank – Wann ist der Boden erreicht?

Über 2 Jahre begleite ich Sie nun schon in meinem täglichen Video Newsletter und seitdem war ich kein Freund der Commerzbank Aktie und habe stets dazu geraten, die Position zu verkaufen.

Rückblickend war dies eine gute Entscheidung. Anfang 2012 lautete einer meiner Aussagen wie folgt: „Die Commerzbank wird weniger als eine Tüte Chips wert sein“.

Ich gebe zu, die Aussage war mit Sicherheit ein wenig gewagt, sollte aber keineswegs eine abwertende Haltung gegenüber der Commerzbank selbst sein. Der Vergleich galt lediglich meiner Kursprognose und diese Prognose hat sich bestätigt.

Nun gut, manch einer wird nun behaupten, dass sich Commerzbank seitdem doch noch oben entwickelt habe. Dieser Eindruck täuscht und liegt einzig und allein am sogenannten „Reverse Split“.

Reverse Split ist die Zusammenfassung mehrerer Aktien zu einer. Diese Art Splits werden häufig durchgeführt, wenn das Kursniveau einer Aktie einen sehr niedrigen Stand erreicht hat.

Das ist meistens kein gutes Zeichen für eine Aktie, da der Kurs damit optisch aufgewertet wird. Die Commerzbank Aktie ist dafür leider ein passendes Beispiel.

Die Aktie der Commerzbank ist eigentlich schon längst ein Pennystock, wäre sie nicht im Mai im Verhältnis von 10:1 zusammengelegt worden. Das heutige Tagestief von ca. 5,55€ entspricht einem ehemaligen Kurs (ohne Reverse Split) von ca. 0,55€.

Von dort aus setze bereits eine starke Kurserholung ein. Vielleicht ist die Zeit gekommen, um nun eine Bodenbildung zu starten! Dementsprechend nach 2 Jahren meine ersten, positiven Worte zu Commerzbank Aktie.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

4. Juli 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.