Dax und Deutsche Bank – Wichtige Updates!

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Täglich grüßt das Murmeltier

Bevor ich auf die Highlights des heutigen Handelstages zu sprechen komme, möchte ich hervorheben, dass sich der deutsche Aktienindex eine erneut umfangreiche Handelsspanne nicht hat nehmen lassen.

Bereits über die ganze Woche hinweg waren es stets deutlich mehr als 100 Punkte Handelsspanne pro Tag und so war es auch heute. Eine Spanne von fast 140 Punkten mit einem Radius von 9.487 bis 9.622 war die Folge.

EZB im Fokus

Die Zinsentscheidung der Europäischen Zentralbank sowie die anschließenden Äußerungen ihres Präsidenten hatten für Nervosität und demnach viel Bewegung gesorgt.

Während Draghi die Ergebnisse der Ratssitzung erläuterte sackte der Dax kurzzeitig zusammen. Dieses Bild hielt aber nicht lange an und aus dem Minus wurde ein Plus. Ein ähnliches Muster war bereits am gestrigen Handelstag zu verfolgen.

Der EZB-Rat ist uneingeschränkt bereit, im Kampf gegen eine zu lange Phase niedriger Inflation auch unkonventionelle Instrumente einzusetzen.

Gefahr nicht vom Tisch

Nun gut: Der heutige Handelstag ist mit einem Kursplus von 0,8 Prozent zu Ende gegangen. Unterm Strich hat sich aber an der Gesamtsituation nicht viel verändert.

Weiterhin gehe ich davon aus, dass sich der deutsche Aktienindex innerhalb einer finalen Aufwärtssequenz befindet, welche letztendlich zu einer größeren Korrektur führen wird. Diese kann sich im Idealfall bereits im Monat Mai abzeichnen! Hierbei kann es im ersten Schritt in Richtung ca. 9.300 Punkte korrigieren.

Deutsche Bank – War es die richtige Entscheidung?

Wie viele von Ihnen wissen oder vielleicht live auf der Invest in Stuttgart miterlebt hatten: Die Deutsche Bank Aktie gehörte zu meinen Aktien-Favoriten mit einer Einstiegsmarke von knapp über 30,00€.

Denn genau dort verläuft ein entscheidender Unterstützungspunkt. Diese Marke wurde im Wochenverlauf erreicht und somit hat sich der Einstieg aktiviert. Aktuell konnte die Aktie wieder zulegen.

Grundsätzlich war es also keine falsche Entscheidung. Nun muss sich aber auch die Frage gestellt werden: Wenn ich von einer Dax Korrektur ausgehe, ist es nun klug in der Deutsche Bank Aktie investiert zu sein oder erhalte ich vielleicht sogar die Chance, dass ich die Aktie noch günstiger eindecke? Meine Antwort: Ja! Was also machen? Ziehen Sie den Stop auf 30,00€ nach. Dann sind Sie zunächst auf der sicheren Seite.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

8. Mai 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.