Dax und Deutsche Telekom – Spannend!

Nach der Partystimmung am gestrigen Handelstag ging es heute etwas ruhiger zu.

Dies dürfte insbesondere damit zu tun haben, dass die Anleger gespannt auf die Veröffentlichung des am Abend anstehenden Protokoll der Sitzung der US-Notenbank vom 29. und 30. Januar abwarten.

Wie immer können wenige Worte zu schnellen Kursbewegungen führen. Die Veröffentlichung findet um 20 Uhr MEZ statt.

Wenn Sie aber vielleicht nichts zu tun haben sollten oder das Tv Programm Ihnen kein attraktives Angebot macht, dann verfolgen Sie doch einfach mal die möglichen Kursbewegungen ab 20 Uhr aufwärts.

Wichtig wird sein, in wieweit das Gremium vor allem bezüglich der lockeren Geldpolitik einheitlich argumentieren wird.

Der heutige Dax Handelstag im schnellen Überblick

Auf den gestrigen Schlusskurs von 7.752 Punkten konnte zumindest am heutigen Handelstag nicht etwas drauf gelegt werden. Der Dax beendete auf Xetra den Handel mit einem Verlust von 24 Punkten bei 7.728 Punkten.

Wie der morgige Dax Verlauf ausschauen kann, dürfte u.a. auch von dem zu Beginn diskutierten FOMC Protokoll und den Vorgaben der Wall Street abhängen.

Ein Stück der gestrigen Ausgabe

Auf folgendes möchte ich Sie nochmals hinweisen:

Was mir weiterhin nicht so gut am Dax gefällt, ist die Underperformance gegenüber dem Dow Jones Index, welcher heute wieder mal ein neues Jahreshoch markierte und der Dax deutlich unterhalb seinem Hoch trotz Erholung bleibt.

Ich denke jedenfalls weiterhin, dass wir von dem Erreichen und auch Überschreiten der 8.000 Punkte Marke zunächt einmal eine Verschnaufpause brauchen. Die Marke von 7.479 Punkten ist und bleibt dabei für mich, dass Ziel für eine Mindest-Korrektur.

Wie schon einmal beschrieben, muss die Korrektur nicht an der Stelle enden. Die Variante des sgn. „bullishen Pullbacks“ ist ja ebenfalls gegeben. Kommt es zu dieser Bewegung, dürften die Bullen wieder kräftig im Dax zuschlagen wollen.“

Deutsche Telekom – Noch eine Etage tiefer?

Viele E-Mails unter j.gossen@gevestor.de erreichten mich mit Fragen zur Deutschen Telekom und daher möchte ich den Wunsch natürlich auch erfüllen.

Erinnern Sie sich noch an das Jahr 2000? Man mag es kaum glauben aber zu dem Zeitpunkt notierte die Deutsche Telekom bei über 100,00€.

Das wirklich lustige ist, ich habe niemals auch nur eine mittelfristige Kaufempfehlung für die Telekom Aktie ausgesprochen aber das nur mal am Rande gesagt.

Uns geht es im Daily Dax viel mehr um die aktuelle Lage der Telekom Aktie und leider sieht es auch aktuell nicht gerade rosig aus.

Sollte die Unterstützung von 8,16€ nun auch noch nachhaltig brechen und die Wahrscheinlichkeit ist sehr hoch, dann steht dem Test des Tiefpunkt von 2012 bei 7,70€ auch nichts mehr im Wege. Auch wenn die Aktie „billig“ erscheint sind es weiterhin keine Kaufkurse!

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

20. Februar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.