Dax und Linde Aktie unter der Lupe

Derzeit sehen wir eigentlich Tag für Tag das gleiche Spiel im Dax. Kleinere Erholungen treten immer wieder mal gerne auf, werden aber letztendlich immer wieder zum nächsten Verkauf genutzt.

Derzeit hat sich der Index zwischen ca. 7.600 und 7.700 Punkten fest gefahren. Die nächste Entscheidung dürfte aber nicht lange auf sich warten lassen.

Der Blick auf den 4 Stunden Chart

Die vergangenen Erholungsversuche scheiterten stets an einer wichtigen Widerstandslinie, in diesem Fall eine ehemalige Begrenzung eines Trendkanals.

Aktuell versuchen wir diese aber nun knacken. Der Dax konnte heute ein kleines Plus  von 27 Punkten gegenüber dem Vortag erzielen.

Zusätzlich sehen wir allerdings die Ausbildung eines möglichen bearishen Keils. Die Lunten unterhalb der Unterkante wurden in den vergangen Tagen immer wieder gekauft, dies ist mehr als nur deutlich.

Problem für den Dax sind jedoch die Widerstände, welche auch oberhalb der Begrenzung lauern. Somit rechne ich weiterhin nicht mit einem nachhaltigen Ausbruch zur Oberseite.

Diese Widerstände begleiten uns weiterhin

Natürlich ist das gestrige Tageshoch bei 7.674 Punkten der erste kleine Widerstand. Darüber wartet die nächste Widerstandszone wenn im Bereich 7.695-7.701 Punkten.

Diese Hürde dürfte in dieser Handelswoche schon ein paar Probleme bereiten und selbst wenn die Marke nach oben gebrochen werden sollte, wartet bereits bei 7.731 Punkten die nächste Hürde.

Ziel unverändert 7.479 Punkten

Eine Bodenbildung ist weiterhin nicht in Sichtweite. Wir sehen lediglich eine Kurserholung auf die letzte Abwärtswelle von immerhin fast 350 Punkten innerhalb weniger Tage. Primär sehe ich unverändert die Marke von 7.479 Punkten noch in diesem Monat folgen.

Linde – Das könnte bald gefährlich werden

Für die heutige Ausgabe habe ich mir die Aktie von Linde heraus gepickt. Vorab, Linde ist grundsätzlich ein sehr stabiler und demnach interessanter Dax Titel.

Kurzfristig mit Blick auf den übergeordneten Wochenchart könnte Linde Aktionäre in Kürze ein wenig Bauchschmerzen kommen.

Droht ähnliches wie immer Sommer 2012? Denn genau dort rutschte die Linde Aktie zuletzt innerhalb einer Woche kräftig durch den Aufwärtstrend.

Angesichts der „Triple Top“ Möglichkeit, welche sich bei  ca. 137€ heraus gebildet hat, wäre ein Bruch des Aufwärtstrends wohl kein gutes Vorzeichen.

Schnell könnte es dann zu einem Abwärtsrisiko von bis zu 6-10€ pro Aktie kommen. Linde Aktionäre sollten somit deren Stops nun sehr eng setzen.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

12. Februar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.