Dax und Siemens – Wichtig zu wissen

Wie üblich werfe ich zu Beginn der Ausgabe einen intensiven Blick auf den deutschen Aktienindex und im Anschluss daran präsentiere ich Ihnen eine Analyse zu einem Dax30 Einzeltitel.

Kursplus zum Wochenauftakt

Zum Auftakt in die neue Handelswoche ging es für den deutschen Aktienindex aufwärts. Ein Anstieg von rund 45 Punkten konnte per Xetra Schluss erwirtschaftet werden.

Zwischenzeitlich notierte der Index in der Spitze bei fast 9.500 Punkten. Allerdings konnte der Dax diese Kursgewinne nicht verteidigen. Dennoch kann sich das Kursplus zum Wochenauftakt sehen lassen.

Kein neues Tief wichtig

Vorerst ist für die Bullen ausschlaggebend, dass es zu keinem neuen Tief unterhalb des Tiefs der Vorwoche kommt. Bei ca. 9.350 Punkten verläuft des Weiteren das 62er Fibonacci Retracement und fungiert als Unterstützung.

Ein nachhaltiger Rückfall unter diese Marke ermöglicht den Bären mehr Abgabedruck, welcher letztendlich ein Ziel von ca. 9.200 Punkten mit sich bringen kann. Behalten Sie also die Kursunterstützung von ca. 9.350 Punkten gut im Auge.

Wohin geht die Reise, wenn das letzte Tief verteidigt werden kann? Zunächst einmal sollte in kleinen Schritten verfahren werden. Oberhalb des Tiefs ist durchaus eine Kurserholung in Richtung 9.550 Punkten vorstellbar.

Der Mai rückt näher

Vergessen Sie aber keineswegs, dass der Monat Mai immer näher rückt und eine übergeordnete Abwärtsbewegung bereits gestartet sein kann. Bedeutet im Klartext: Ich rechne damit, dass wir die Marke von 9.200 Punkten mindestens nochmals sehen werden. Passend zur alten Börsenweisheit: Sell in May and go away!

Siemens – Sie kennen meinen Trading Plan

Die Invest Stuttgart ist schon ein paar Wochen alt inzwischen. Doch genau auf dieser Messe hatte ich Ihnen meinen Trading Plan für die Siemens Aktie präsentiert, welcher bislang recht gut ins Bild passt.

Unverändert halte ich erst bei einem Test des Aufwärtstrends einen Einstieg für interessant. Zuvor ist und bleibt die Aktie gefährdet für eine Korrektur.  Bullish orientierte Anleger halten demnach weiterhin die Füße still und warten auf die thematisierte Long Chance, welcher dann ein gutes Aufwärtspotenzial liefert.

Mehr zu diesen Themen wie gewohnt im Video.

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

28. April 2014

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist Profi Trader. Er bestreitet seit Jahren seinen Lebensunterhalt durch das Handeln an den Aktienmärkten. Seinen Schwerpunkt hat der Trading-Experte auf den Handel mit Indizes gelegt.

Regelmäßig Informationen über Marktberichte erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.