Dax – Wenig Bewegung an Rosenmontag

Obwohl ich mich als Rheinländer nah der Karnevalshochburg Köln befinde, erhalten Sie dennoch wie gewohnt den Dax unter der Lupe.

Der Start in die neue Handelswoche ist am heutigen Rosenmontag mit Blick auf den Xetra Schlusskurs nicht all zu spektakulär verlaufen. Am vergangenen Freitag endete der Dax Handel mit 7.652 Punkten.

Der heutige Handelstag

Nach einem schwachen Auftakt konnte sich der Dax schnell stabilisieren und stieg im Anschluss im Tageshoch bis auf 7.674 Punkte an.

Dort ging dem Dax an einer wichtigen Begrenzung, welche aus dem 60 Minuten Chart ableitbar war, schnell die Luft aus und über Stunden hinweg sackte er dann sogar ganz kurz unter die 7.600er Marke ab.

Ein schneller Konter der Bullen verhalf dem Index aber dann zu einem Schlusskurs von 7.633 Punkten. Dies entspricht einem Abschlag von 19 Punkten.

Diese Widerstände begleiten uns diese Woche

Natürlich ist das heutige Tageshoch bei 7.674 Punkten der erste kleine Widerstand. Darüber wartet die nächste Widerstandszone wenn im Bereich 7.695-7.701 Punkten.

Diese Hürde dürfte in dieser Handelswoche schon ein paar Probleme bereiten und selbst wenn die Marke nach oben gebrochen werden sollte, wartet bereits bei 7.731 Punkten die nächste Hürde.

Ziel unverändert 7.479 Punkten

Eine Bodenbildung ist weiterhin nicht in Sichtweite. Wir sehen lediglich eine Kurserholung auf die letzte Abwärtswelle von immerhin fast 350 Punkten innerhalb weniger Tage.

Primär sehe ich unverändert die Marke von 7.479 Punkten noch in diesem Monat folgen.

BMW – Freude an einer Abwärtsbewegung?

Der Januar dürfte viele Aktionäre verzweifeln lassen, denn es ist schon wieder nicht gelungen, die Marke von 74,00€ nachhaltig zu knacken.

Lediglich ein über Wochen anhaltender Fehlausbruch kam zustande und die Quittung folgt nun.

Bereits in der Vorwoche wurde die 70,00€ Marke getestet und ein nochmaliger Test dürfte auch im Monat Februar bevorstehen.

Bricht die Unterstützung, sollten sich BMW Aktionäre auf eine Extension der Abwärtsbewegung einstellen. Wenn wartet die nächste Unterstützung dann im Bereich von 67,50€.

Mehr dazu wie gewohnt im Daily Dax Video!

Charts hergestellt mit Tradesignal Online:

Tradesignal® ist eine eingetragene Marke der Tradesignal GmbH. Nicht autorisierte Nutzung oder Missbrauch ist ausdrücklich verboten

11. Februar 2013

Von: John Gossen. Über den Autor

John Gossen ist seit Jahren aktiver Trader und informiert seine Leser im einzigartigen Video-Börsendienst John Gossens Tranding Club und dem kostenlosen Video-Newsletter John Gossens Daily Dax.

Regelmäßig Informationen über Chartanalysen erhalten — kostenlos!
Profitieren Sie von unserem kostenlosen Informations-Angebot und erhalten Sie regelmäßig die neusten Informationen von John Gossen. Über 344.000 Leser können nicht irren.